Skip to main content
وَمَآ
Und nichts
أُمِرُوٓا۟
wurde ihnen befohlen
إِلَّا
als nur
لِيَعْبُدُوا۟
zu dienen
ٱللَّهَ
Allah
مُخْلِصِينَ
(und dabei) aufrichtig
لَهُ
ihm gegenüber
ٱلدِّينَ
(in) der Religion (zu sein)
حُنَفَآءَ
als Anhänger des rechten Glaubens
وَيُقِيمُوا۟
und zu verrichten
ٱلصَّلَوٰةَ
das Gebet
وَيُؤْتُوا۟
und zu entrichten
ٱلزَّكَوٰةَۚ
die Abgabe
وَذَٰلِكَ
und das
دِينُ
(ist die) Religion
ٱلْقَيِّمَةِ
des rechten Verhaltens

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und nichts anderes wurde ihnen befohlen, als nur Allah zu dienen und (dabei) Ihm gegenüber aufrichtig in der Religion (zu sein), als Anhänger des rechten Glaubens, und das Gebet zu verrichten und die Abgabe zu entrichten; das ist die Religion des rechten Verhaltens.

1 Amir Zaidan

Und ihnen wurde nicht geboten außer, daß sie ALLAH dienen - aufrichtig im Din Ihm gegenüber als Hanif - das rituelle Gebet ordnungsgemäß verrichten und die Zakat entrichten. Und dies ist der Din der Geradlinigkeit.

2 Adel Theodor Khoury

Es wurde ihnen jedoch nur befohlen, Gott zu dienen und dabei Ihm gegenüber aufrichtig in der Religion zu sein, als Anhänger des reinen Glaubens, und das Gebet zu verrichten und die Abgabe zu entrichten. Das ist die richtige Religion.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und doch war ihnen nichts anderes befohlen worden, als Allah treu in lauterem Glauben zu dienen und das Gebet zu verrichten und die Zakah zu entrichten. Und das ist die Religion der Geradlinigkeit.