Skip to main content
أَنزَلَ
Er lässt herabkommen
مِنَ
von
ٱلسَّمَآءِ
dem Himmel
مَآءً
Wasser,
فَسَالَتْ
dann fließen
أَوْدِيَةٌۢ
Täler
بِقَدَرِهَا
entsprechend ihrem Maß
فَٱحْتَمَلَ
und trägt
ٱلسَّيْلُ
die Flut
زَبَدًا
Schaum.
رَّابِيًاۚ
aufschwellenden
وَمِمَّا
Und aus dem
يُوقِدُونَ
sie anzünden
عَلَيْهِ
darüber
فِى
in
ٱلنَّارِ
dem Feuer,
ٱبْتِغَآءَ
(im dem) Trachten
حِلْيَةٍ
des Schmuckes
أَوْ
oder
مَتَٰعٍ
Gerätes,
زَبَدٌ
ein Schaum.
مِّثْلُهُۥۚ
ähnlicher
كَذَٰلِكَ
So
يَضْرِبُ
prägt
ٱللَّهُ
Allah
ٱلْحَقَّ
das Wahre
وَٱلْبَٰطِلَۚ
und das Falsche.
فَأَمَّا
Dann hinsichtlich
ٱلزَّبَدُ
des Schaumes,
فَيَذْهَبُ
so vergeht er
جُفَآءًۖ
nutzlos
وَأَمَّا
und hinsichtlich,
مَا
was
يَنفَعُ
nützt
ٱلنَّاسَ
den Menschen,
فَيَمْكُثُ
so nützt (was)
فِى
(ist) in
ٱلْأَرْضِۚ
der Erde.
كَذَٰلِكَ
So
يَضْرِبُ
prägt
ٱللَّهُ
Allah
ٱلْأَمْثَالَ
die Gleichnisse.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Er läßt vom Himmel Wasser herabkommen, und dann fließen Täler entsprechend ihrem Maß, daraufhin trägt die Flut aufschwellenden Schaum. Und aus dem, worüber man das Feuer anzündet, im Trachten (da)nach(,) Schmuck oder Gerät (anzufertigen, entsteht) ein ähnlicher Schaum. So prägt Allah (im Gleichnis) das Wahre und das Falsche. Was nun den Schaum angeht, so vergeht er nutzlos. Was aber den Menschen nützt, das bleibt in der Erde. So prägt Allah die Gleichnisse.

1 Amir Zaidan

ER ließ vom Himmel Wasser fallen, dann floß es durch Täler ihrer Größe nach, dann trug das strömende Wasser Schaum auf der Oberfläche. Auch von dem, was sie im Feuer schmelzen zur Herstellung von Schmuck und Utensilien, gibt es ihm ähnlichen Schaum. Solcherart prägt ALLAH Gleichnisse von der Wahrheit und von dem für nichtig Erklärten. Also hinsichtlich des Schaums, so wird er beiseite geworfen, doch hinsichtlich dessen, das den Menschen nützt, so verbleibt es in der Erde. Solcherart prägt ALLAH die Gleichnisse.

2 Adel Theodor Khoury

Er sendet vom Himmel Wasser herab, und da fließen Täler nach ihrem Maß, und die Flut trägt Schaum an der Oberfläche. Ein ähnlicher Schaum tritt aus dem aus, worüber man das Feuer brennen läßt, um Schmuck oder Gerät anzufertigen. So führt Gott (im Gleichnis) das Wahre und das Falsche an. Was den Schaum betrifft, so vergeht er nutzlos. Was aber den Menschen nützt, bleibt in der Erde. So führt Gott die Gleichnisse an.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Er sendet Wasser vom Himmel herab, so daß die Täler nach ihrem Maß durchströmt werden, und die Flut trägt Schaum auf der Oberfläche. Und ein ähnlicher Schaum ist in dem, was sie im Feuer aus Verlangen nach Schmuck und Gerät erhitzen. So verdeutlicht Allah Wahrheit und Falschheit. Der Schaum aber, der vergeht wie die Blasen; das aber, was den Menschen nützt, bleibt auf der Erde zurück. Und so prägt Allah die Gleichnisse.