Skip to main content
وَأَرْسَلْنَا
Und wir senden
ٱلرِّيَٰحَ
die Winde
لَوَٰقِحَ
zur Befruchtung
فَأَنزَلْنَا
und lassen hinabkommen
مِنَ
von
ٱلسَّمَآءِ
dem Himmel
مَآءً
Wasser
فَأَسْقَيْنَٰكُمُوهُ
und geben es euch zu trinken.
وَمَآ
Und nicht
أَنتُمْ
(seid) ihr
لَهُۥ
davon
بِخَٰزِنِينَ
Aufbewahrer.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und Wir senden die Winde zur Befruchtung. Und Wir lassen dann vom Himmel Wasser hinabkommen und geben es euch zu trinken, doch ihr könnt es nicht (alles davon) als Vorrat lagern.

1 Amir Zaidan

Und WIR schickten die Winde als Befruchtende. Dann ließen WIR vom Himmel Wasser fallen, das WIR euch zum Trinken gaben. Doch ihr seid keineswegs dessen Aufbewahrer.

2 Adel Theodor Khoury

Und Wir haben die befruchtenden Winde gesandt. Und Wir haben dann vom Himmel Wasser hinabkommen lassen und es euch zu trinken gegeben. Ihr aber hättet davon keinen Vorrat anlegen können.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und Wir senden die fruchtbar machenden Winde (hinab) Dann senden Wir Wasser aus den Wolken nieder, dann geben Wir es euch zu trinken; und ihr hättet es nicht aufspeichern können.