Skip to main content
إِنَّ
Wahrlich,
ٱللَّهَ
Allah
يَأْمُرُ
gebietet
بِٱلْعَدْلِ
Gerechtigkeit
وَٱلْإِحْسَٰنِ
und die Güte
وَإِيتَآئِ
und (die) Gabe
ذِى
(zu) den
ٱلْقُرْبَىٰ
Verwandten
وَيَنْهَىٰ
und er verbietet
عَنِ
von
ٱلْفَحْشَآءِ
dem Schändlichen
وَٱلْمُنكَرِ
und dem Verwerflichen
وَٱلْبَغْىِۚ
und der Gewalttätigkeit.
يَعِظُكُمْ
Er ermahnt euch,
لَعَلَّكُمْ
auf dass ihr
تَذَكَّرُونَ
bedenkt.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Allah gebietet Gerechtigkeit, gütig zu sein und den Verwandten zu geben; Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf daß ihr bedenken möget.

1 Amir Zaidan

Gewiß, ALLAH gebietet Gerechtigkeit, Ihsan und den Verwandten gegenüber Freigebigkeit, und verbietet Verwerfliches, Mißbilligtes und unrechtmäßige Aggression. ER ermahnt euch, damit ihr euch besinnt.

2 Adel Theodor Khoury

Gott gebietet, Gerechtigkeit zu üben, Gutes zu tun und die Verwandten zu beschenken. Er verbietet das Schändliche, das Verwerfliche und die Gewalttätigkeit. Er ermahnt euch, auf daß ihr es bedenket.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wahrlich, Allah gebietet, gerecht (zu handeln), uneigennützig Gutes zu tun und freigebig gegenüber den Verwandten zu sein; und Er verbietet, was schändlich und abscheulich und gewalttätig ist. Er ermahnt euch; vielleicht werdet ihr die Ermahnung annehmen.