Skip to main content
وَجَعَلُوا۟
Und sie machten
لِلَّهِ
für Allah,
مِمَّا
von was
ذَرَأَ
er wachsen ließ
مِنَ
von
ٱلْحَرْثِ
der Saatfelder
وَٱلْأَنْعَٰمِ
und dem Vieh
نَصِيبًا
einen Anteil,
فَقَالُوا۟
dann sagten sie;
هَٰذَا
"Dies
لِلَّهِ
(ist) für Allah",
بِزَعْمِهِمْ
ihre Behauptung;
وَهَٰذَا
"Und dies
لِشُرَكَآئِنَاۖ
(ist) für unsere Teilhaber,"
فَمَا
So was
كَانَ
ist
لِشُرَكَآئِهِمْ
für ihre Teilhaber,
فَلَا
so nicht
يَصِلُ
gelangt
إِلَى
zu
ٱللَّهِۖ
Allah,
وَمَا
während was
كَانَ
ist
لِلَّهِ
für Allah,
فَهُوَ
dann es
يَصِلُ
gelangt
إِلَىٰ
zu
شُرَكَآئِهِمْۗ
ihren Teilhabern.
سَآءَ
Wie böse
مَا
(ist) was
يَحْكُمُونَ
sie urteilen.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und sie haben Allah mit dem, was Er an (Früchten auf den) Saatfeldern und Vieh wachsen läßt, einen Anteil bestimmt. Und sie sagen; "Dies ist für Allah" - so behaupten sie -, "Und dies ist für unsere Teilhaber." Was nun für ihre Teilhaber (bestimmt) ist, gelangt nicht zu Allah, was aber für Allah (bestimmt) ist, gelangt zu ihren Teilhabern. Wie böse ist, was sie urteilen!

1 Amir Zaidan

Und sie gesellten ALLAH einen Teil von dem bei, was ER an Äckern und An'am erschuf, und sagten; "Dies gehört ALLAH - ihrer Behauptung nach - und dies gehört den von uns beigesellten Partnern." Und was den von ihnen beigesellten Partnern gehört, erreicht ALLAH nicht, aber was ALLAH gehört, dies erreicht die von ihnen beigesellten Partner. Erbärmlich ist das, wie sie richten.

2 Adel Theodor Khoury

Und sie haben für Gott einen Anteil festgesetzt von dem, was Er an Feldernte und Vieh geschaffen hat. Und sie sagen; «Dies ist für Gott» - so behaupten sie -, «und dies ist für unsere Teilhaber.» Was für ihre Teilhaber bestimmt ist, gelangt nicht zu Gott, was aber für Gott bestimmt ist, gelangt zu ihren Teilhabern. Schlecht ist doch ihr Urteil.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und sie haben für Allah einen Anteil an den Feldfrüchten und dem Vieh, das Er wachsen ließ, ausgesetzt, und sie sagen; "Das ist für Allah" wie sie meinen, "und das ist für unsere Teilhaber (Götzen)". Aber was für ihre Teilhaber ist, das erreicht Allah nicht, während das, was für Allah ist, ihre Teilhaber erreicht. Übel ist das, was sie beurteilen.