Skip to main content
وَٱلَّذِينَ
Und diejenigen, die
ءَامَنُوا۟
glauben
وَعَمِلُوا۟
und tun
ٱلصَّٰلِحَٰتِ
Rechtschaffenes,
لَا
- nicht
نُكَلِّفُ
erlegen wir auf
نَفْسًا
einer Seele,
إِلَّا
außer
وُسْعَهَآ
was sie zu leisten vermag -
أُو۟لَٰٓئِكَ
diese
أَصْحَٰبُ
(sind) die Gefährten
ٱلْجَنَّةِۖ
des Paradieses,
هُمْ
sie
فِيهَا
(sind) in ihr
خَٰلِدُونَ
Ewigbleibende.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Diejenigen aber, die glauben und rechtschaffene Werke tun - Wir erlegen keiner Seele mehr auf, als sie zu leisten vermag -, jene sind Insassen des (Paradies)gartens. Ewig werden sie darin bleiben.

1 Amir Zaidan

Doch denjenigen, die den Iman verinnerlicht und gottgefällig Gutes getan haben, WIR gebieten einer Seele nur das, was sie vermag. Diese sind die Weggenossen der Dschanna. Darin werden sie ewig bleiben.

2 Adel Theodor Khoury

Diejenigen, die glauben und die guten Werke tun - Wir fordern von einem jeden nur das, was er vermag -, das sind die Gefährten des Paradieses; darin werden sie ewig weilen.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Diejenigen aber, die glauben und gute Werke tun - Wir belasten keine Seele über ihr Vermögen hinaus -, sie sind die Bewohner des Paradieses; darin sollen sie auf ewig verweilen.