Skip to main content
قَالُوا۟
Sie sagten;
يَٰٓأَبَانَآ
"O unser Vater,
إِنَّا
wahrlich, wir
ذَهَبْنَا
gingen
نَسْتَبِقُ
um einen Wettlauf zu machen
وَتَرَكْنَا
und wir ließen zurück
يُوسُفَ
Yusuf
عِندَ
bei
مَتَٰعِنَا
unseren Sachen,
فَأَكَلَهُ
so fraß ihn
ٱلذِّئْبُۖ
der Wolf.
وَمَآ
Und nicht
أَنتَ
du
بِمُؤْمِنٍ
(bist) ein Glaubender
لَّنَا
in uns
وَلَوْ
auch wenn
كُنَّا
wir sind
صَٰدِقِينَ
Wahrhaftige."

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Sie sagten; "O unser Vater, wir gingen, um einen Wettlauf zu machen, und ließen Yusuf bei unseren Sachen zurück. Da fraß ihn der Wolf. Aber du glaubst uns wohl nicht, auch wenn wir die Wahrheit sagen."

1 Amir Zaidan

sie sagten; "Unser Vater! Wir gingen Wettrennen machen und ließen Yusuf bei unseren Sachen zurück, dann hat ihn der Wolf gefressen. Und du wirst uns sowieso keinen Glauben schenken, egal wie wahrhaftig wir sind."

2 Adel Theodor Khoury

Sie sagten; «O unser Vater, wir gingen, um einen Wettlauf zu machen, und ließen Josef bei unseren Sachen zurück. Da fraß ihn der Wolf. Du glaubst uns wohl nicht, auch wenn wir die Wahrheit sagen.»

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Sie sagten; "O unser Vater, wir liefen miteinander um die Wette und ließen Yusuf bei unseren Sachen zurück, und da hat ihn der Wolf gefressen; du wirst uns doch nicht glauben, auch wenn wir die Wahrheit; aussprechen."