Skip to main content
وَنَضَعُ
Und wir stellen auf
ٱلْمَوَٰزِينَ ٱلْقِسْطَ
die Gerechtigkeitswaagen
لِيَوْمِ
für (den) Tag
ٱلْقِيَٰمَةِ
der Auferstehung,
فَلَا
so nicht
تُظْلَمُ
wird Unrecht zugefügt werden
نَفْسٌ
einer Seele
شَيْـًٔاۖ
in etwas
وَإِن
und wenn
كَانَ
es wäre
مِثْقَالَ
(das) Gewicht
حَبَّةٍ
eines Korn
مِّنْ
aus
خَرْدَلٍ
Senf,
أَتَيْنَا
wir bringen bei.
بِهَاۗ
es
وَكَفَىٰ
Und genügen
بِنَا
wir
حَٰسِبِينَ
(als) Berechner.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und Wir stellen die gerechten Waagen für den Tag der Auferstehung auf. So wird keiner Seele um irgend etwas Unrecht zugefügt; und wäre es auch das Gewicht eines Senfkorns, Wir bringen es bei. Und Wir genügen als Berechner.

1 Amir Zaidan

Und WIR stellen die Waagen der Gerechtigkeit am Tag der Auferstehung auf. Dann wird keiner Seele etwas an Unrecht zugefügt. Und würde es (das Vollbrachte) das Gewicht eines Senfkorns haben, würden WIR es berücksichtigen. Und WIR genügen als Rechnende.

2 Adel Theodor Khoury

Und Wir stellen die gerechten Waagen für den Tag der Auferstehung auf. So wird keiner Seele in irgend etwas Unrecht getan. Und wäre es auch das Gewicht eines Senfkornes, Wir bringen es bei. Und Wir genügen für die Abrechnung.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und Wir werden Waagen der Gerechtigkeit für den Tag der Auferstehung aufstellen, so daß keine Seele in irgendeiner Weise Unrecht erleiden wird. Und wäre es das Gewicht eines Senfkorns, würden Wir es hervorbringen. Und Wir genügen als Rechner.