Skip to main content
إِنَّمَا
Nur
ٱلنَّسِىٓءُ
(ist) das Verschieben eines Monats
زِيَادَةٌ
eine Mehrung
فِى
in
ٱلْكُفْرِۖ
dem Unglauben,
يُضَلُّ
in die Irre geführt werden
بِهِ
damit
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
كَفَرُوا۟
unglauben begehen.
يُحِلُّونَهُۥ
Sie erklären ihn für ungeschützt
عَامًا
(in) einem Jahr
وَيُحَرِّمُونَهُۥ
und erklären ihn für geschützt
عَامًا
(in) einem Jahr,
لِّيُوَاطِـُٔوا۟
um gleichzukommen
عِدَّةَ
(die) Anzahl,
مَا
was
حَرَّمَ
für geschützt erklärt hat
ٱللَّهُ
Allah
فَيُحِلُّوا۟
so erklären sie für ungeschützt,
مَا
was
حَرَّمَ
für geschützt erklärt hat
ٱللَّهُۚ
Allah.
زُيِّنَ
Ausgeschmückt wurde
لَهُمْ
für sie
سُوٓءُ
(die) böseste
أَعْمَٰلِهِمْۗ
ihrer Taten.
وَٱللَّهُ
Und Allah
لَا
nicht
يَهْدِى
leitet recht
ٱلْقَوْمَ
das Volk.
ٱلْكَٰفِرِينَ
ungläubige

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Das Verschieben eines Monats ist nur eine Mehrung des Unglaubens. Damit werden diejenigen, die ungläubig sind, in die Irre geführt; sie erklären ihn in einem Jahr für ungeschützt und in einem (anderen) Jahr für geschützt, um der Anzahl dessen gleichzukommen, was Allah für geschützt erklärt hat; so erklären sie für ungeschützt, was Allah für geschützt erklärt hat. Ihre bösen Taten sind ihnen ausgeschmückt worden. Allah leitet das ungläubige Volk nicht recht.

1 Amir Zaidan

Das Verschieben (eines Haram-Monats) ist eine Steigerung von Kufr. Damit werden diejenigen irregeleitet, die Kufr betrieben haben. Sie erklären ihn in einem Jahr für einen Nicht-Haram-Monat und in einem anderen Jahr für einen Haram-Monat, um der Anzahl der von ALLAH festgelegten Haram-Monate zu entsprechen und dann für halal zu erklären, was ALLAH für haram erklärte. Ihnen wurde das Schlechte ihrer Handlungen als schön dargeboten. ALLAH leitet die Kafir-Leute nicht recht.

2 Adel Theodor Khoury

Der Brauch des verschobenen Monats zeugt von mehr Unglauben. Damit werden diejenigen, die ungläubig sind, irregeführt, so daß sie ihn in einem Jahr für profan und in einem (anderen) Jahr für heilig erklären, um die Zahl dessen, was Gott für heilig erklärt hat, auszugleichen; so erklären sie für profan, was Gott für heilig erklärt hat. Ihr schlechtes Tun ist ihnen verlockend gemacht worden. Gott leitet die ungläubigen Leute nicht recht.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Das Verschieben (eines heiligen Monats) ist nur eine Steigerung des Unglaubens. Die Ungläubigen werden dadurch irregeführt. Sie erlauben es in einem Jahr und verbieten es in einem anderen Jahr, damit sie eine Übereinstimmung in der Anzahl (der Monate) erreichen, die Allah heilig gemacht hat, und so erlauben sie das, was Allah verwehrt hat. Das Böse ihrer Taten wird ihnen schön vor Augen geführt. Doch Allah weist dem ungläubigen Volk nicht den Weg.