Skip to main content
وَلَوْ
Und wenn
يُعَجِّلُ
beschleunigen würde
ٱللَّهُ
Allah
لِلنَّاسِ
für die Menschen
ٱلشَّرَّ
das Schlechte,
ٱسْتِعْجَالَهُم
(wie) sie zu beschleunigen wünschen
بِٱلْخَيْرِ
das Gute,
لَقُضِىَ
wäre sicherlich bestimmt
إِلَيْهِمْ
für sie
أَجَلُهُمْۖ
ihre First.
فَنَذَرُ
So lassen wir
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
لَا
nicht
يَرْجُونَ
erwarten
لِقَآءَنَا
die Begegnung mit uns
فِى
in
طُغْيَٰنِهِمْ
ihrer Auflehnung
يَعْمَهُونَ
umherirren.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Wenn Allah den Menschen das Schlechte so beschleunigen würde, wie sie das Gute zu beschleunigen wünschen, wäre ihre Frist für sie bereits bestimmt. Aber Wir lassen diejenigen, die nicht die Begegnung mit Uns erwarten, in ihrer Auflehnung umherirren.

1 Amir Zaidan

Und würde ALLAH den Forderungen der Menschen nach dem Unglück so schnell entsprechen wie ER ihren Forderungen nach dem Gutem entspricht, wäre ihre Zeit längst abgelaufen. Aber WIR lassen diejenigen, die Unsere Begegnung nicht erhoffen, in ihrer Maßlosigkeit verblenden.

2 Adel Theodor Khoury

Würde Gott den Menschen das Böse so beschleunigen, wie sie das Gute zu beschleunigen wünschen, wäre für sie die Frist erfüllt. Aber Wir lassen diejenigen, die nicht erwarten, Uns zu begegnen, im Übermaß ihres Frevels umherirren.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und wenn Allah den Menschen das Unheil so eilig zukommen ließe, wie sie es mit dem Guten eilig haben, so wäre ihre Lebensfrist schon zu Ende. Und so lassen Wir die, welche nicht mit der Begegnung mit Uns rechnen, in ihrer Widersetzlichkeit verblenden.