Skip to main content
وَقَالَ
Und sagen
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
أَشْرَكُوا۟
beigesellen;
لَوْ
"Wen
شَآءَ
gewollt hätte
ٱللَّهُ
Allah,
مَا
nicht
عَبَدْنَا
hätten wir gedient
مِن
von
دُونِهِۦ
außer ihm
مِن
an
شَىْءٍ
etwas,
نَّحْنُ
wir
وَلَآ
und nicht
ءَابَآؤُنَا
unsere Väter
وَلَا
und nicht
حَرَّمْنَا
hätten wir verboten
مِن
von
دُونِهِۦ
außer ihm
مِن
an
شَىْءٍۚ
etwas."
كَذَٰلِكَ
So
فَعَلَ
handelten
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
مِن
(waren) von
قَبْلِهِمْۚ
vor ihnen.
فَهَلْ
So ist
عَلَى
auf
ٱلرُّسُلِ
den Gesandten,
إِلَّا
außer
ٱلْبَلَٰغُ
die Übermittlung?
ٱلْمُبِينُ
deutliche

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Diejenigen, die (Allah etwas) beigesellen, sagen; "Wenn Allah gewollt hätte, hätten wir nichts anstatt Seiner gedient, weder wir noch unsere Vater, und wir (selbst) hätten anstatt Seiner nichts verboten." So handelten (auch) diejenigen, die vor ihnen waren. Obliegt denn den Gesandten etwas anderes als die deutliche Übermittlung (der Botschaft)?

1 Amir Zaidan

Und diejenigen, die Kufr betrieben haben, sagten; "Hätte ALLAH anderes gewollt, hätten wir nichts anstelle von Ihm gedient, weder wir noch unsere Väter. Ebenfalls hätten wir nichts anstelle von Ihm für haram erklärt." Solcherart handelten diejenigen vor ihnen. Und obliegt den Gesandten etwas anderes außer dem deutlichen Verkünden?!

2 Adel Theodor Khoury

Diejenigen, die Polytheisten sind, sagen; «Wenn Gott gewollt hätte, hätten wir nichts an seiner Stelle verehrt, weder wir noch unsere Väter, und wir hätten nichts an seiner Stelle verboten.» So handelten auch diejenigen, die vor ihnen lebten. Obliegt denn dem Gesandten etwas anderes als die deutliche Ausrichtung (der Botschaft)?

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und die Götzendiener sagen; "Hätte Allah es so gewollt, so hätten wir nichts außer Ihm angebetet, weder wir noch unsere Väter, noch hätten wir etwas ohne Seinen (Befehl) verboten." Genauso taten schon jene vor ihnen. Jedoch sind die Gesandten für irgend etwas außer für die deutliche Verkündigung verantwortlich?