Skip to main content
يَٰٓأَيُّهَا
O
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
ءَامَنُوٓا۟
glauben,
أَنفِقُوا۟
Gebt aus
مِمَّا
von dem
رَزَقْنَٰكُم
wir euch versorgten
مِّن
von
قَبْلِ
bevor
أَن
dass
يَأْتِىَ
zu euch kommt
يَوْمٌ
ein Tag
لَّا
keinen
بَيْعٌ
Verkauf
فِيهِ
(gibt es) in ihm
وَلَا
und keine
خُلَّةٌ
Freundschaft
وَلَا
und keine
شَفَٰعَةٌۗ
Fürsprache.
وَٱلْكَٰفِرُونَ
Und die Ungläubigen
هُمُ
sie
ٱلظَّٰلِمُونَ
(sind) die Ungerechten.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

O die ihr glaubt, gebt aus von dem, womit Wir euch versorgt haben, bevor ein Tag kommt, an dem es keinen Verkauf, keine Freundschaft und keine Fürsprache gibt! Die Ungläubigen sind die Ungerechten.

1 Amir Zaidan

Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Gebt vom Rizq, das WIR euch gewährt haben, bevor ein Tag kommt, an dem weder Kaufen noch Freundschaft noch Fürbitte nützt. Und die Kafir sind die wirklichen Unrecht-Begehenden.

2 Adel Theodor Khoury

O ihr, die ihr glaubt, spendet von dem, was Wir euch beschert haben, bevor ein Tag kommt, an dem es weder Kaufgeschäft noch Freundschaft, noch Fürsprache gibt. Die Ungläubigen sind die, die Unrecht tun.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

O ihr, die ihr glaubt! Spendet von dem, was Wir euch (an Gut) beschert haben, bevor ein Tag kommt, an dem es kein Handeln, keine Freundschaft und keine Fürsprache (mehr) geben wird. Die Ungläubigen sind es, die Unrecht tun.