Skip to main content
يَٰنِسَآءَ
O Frauen
ٱلنَّبِىِّ
des Propheten,
لَسْتُنَّ
nicht seid ihr
كَأَحَدٍ
wie eine
مِّنَ
von
ٱلنِّسَآءِۚ
den Frauen.
إِنِ
Falls
ٱتَّقَيْتُنَّ
ihr gottesfürchtig seid,
فَلَا
so nicht
تَخْضَعْنَ
seid unterwürfig
بِٱلْقَوْلِ
im Reden,
فَيَطْمَعَ
damit nicht begehrlich wird
ٱلَّذِى
derjenige, der
فِى
in
قَلْبِهِۦ
seinem Herz
مَرَضٌ
(ist) Krankheit,
وَقُلْنَ
sondern sagt
قَوْلًا
Worte.
مَّعْرُوفًا
geziemende

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

O Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie irgendeine von den (übrigen) Frauen. Wenn ihr gottesfürchtig seid, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, begehrlich wird, sondern sagt geziemende Worte.

1 Amir Zaidan

Ehefrauen des Propheten! Ihr seid nicht wie irgendeine (Gruppe) der Frauen, wenn ihr Taqwa gemäß handelt. Also meidet Schmeichlerisches beim Sprechen, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, begierig wird. Und sagt nur gebilligte Worte!

2 Adel Theodor Khoury

O ihr Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie irgendeine von den Frauen. Wenn ihr gottesfürchtig seid, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht derjenige, in dessen Herzen Krankheit ist, sich Hoffnungen macht. Und sprecht geziemende Worte.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

O Frauen des Propheten, ihr seid nicht wie andere Frauen! Wenn ihr gottesfürchtig sein wollt, dann seid nicht unterwürfig im Reden, damit nicht der, in dessen Herzen Krankheit ist, Erwartungen hege, sondern redet in geziemenden Worten.