Skip to main content
يَٰٓأَيُّهَا
O
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
ءَامَنُوا۟
glauben!
لَا
Nicht
تَقْرَبُوا۟
nähert euch
ٱلصَّلَوٰةَ
dem Gebet,
وَأَنتُمْ
während ihr
سُكَٰرَىٰ
betrunken seid,
حَتَّىٰ
bis
تَعْلَمُوا۟
ihr wißt,
مَا
was
تَقُولُونَ
ihr sagt
وَلَا
und nicht
جُنُبًا
(wenn ihr seid) unrein,
إِلَّا
außer
عَابِرِى
beim Vorbeigehen
سَبِيلٍ
(durch) einen Weg,
حَتَّىٰ
bis
تَغْتَسِلُوا۟ۚ
ihr euch wäscht.
وَإِن
Und falls
كُنتُم
ihr seid
مَّرْضَىٰٓ
krank
أَوْ
oder
عَلَىٰ
auf
سَفَرٍ
einer Reise
أَوْ
oder
جَآءَ
kommt
أَحَدٌ
einer
مِّنكُم
von euch
مِّنَ
von
ٱلْغَآئِطِ
der Toilette
أَوْ
oder
لَٰمَسْتُمُ
ihr berührt habt
ٱلنِّسَآءَ
die Frauen,
فَلَمْ
dann nicht
تَجِدُوا۟
findet
مَآءً
Wasser,
فَتَيَمَّمُوا۟
dann sucht nach
صَعِيدًا
Erde,
طَيِّبًا
guter
فَٱمْسَحُوا۟
so streicht damit
بِوُجُوهِكُمْ
über eure Gesicher
وَأَيْدِيكُمْۗ
und eure Hände.
إِنَّ
Wahrlich,
ٱللَّهَ
Allah
كَانَ
ist
عَفُوًّا
Allverzeihend,
غَفُورًا
Allvergebend.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

O die ihr glaubt, nähert euch nicht dem Gebet, während ihr trunken seid, bis ihr wißt, was ihr sagt, noch im Zustand der Unreinheit - es sei denn, ihr geht bloß vorbei -, bis ihr den ganzen (Körper) gewaschen habt. Und wenn ihr krank seid oder auf einer Reise oder jemand von euch vom Abort kommt oder ihr Frauen berührt habt und dann kein Wasser findet, so wendet euch dem guten Erdboden zu und streicht euch über das Gesicht und die Hände. Allah ist Allverzeihend und Allvergebend.

1 Amir Zaidan

Ihr, die den Iman verinnerlicht habt! Nähert euch nicht dem rituellen Gebet, wenn ihr betrunken seid - damit ihr wißt, was ihr sagt -, auch nicht, wenn ihr dschunub seid - mit Ausnahme von Vorbeigehenden (bzw. Reisenden), bis ihr Ghusl durchgeführt habt. Und wenn ihr krank oder auf Reisen seid oder der eine von euch von der Notdurft kommt oder ihr die Frauen (intim) berührt habt und kein Wasser finden könnt, dann sucht reine Erdoberfläche und streicht euch über eure Gesichter und Hände (bis zu den Ellbogen). Gewiß, ALLAH bleibt immer reue-annehmend, allvergebend.

2 Adel Theodor Khoury

O ihr, die ihr glaubt, kommt nicht zum Gebet, während ihr betrunken seid, bis ihr wißt, was ihr sagt, und auch nicht sexuell verunreinigt - es sei denn, ihr geht vorbei -, bis ihr euch gewaschen habt. Und wenn ihr krank oder auf Reisen seid, oder wenn einer von euch vom Abort kommt oder wenn ihr die Frauen berührt habt und ihr kein Wasser findet, dann sucht --einen sauberen Boden und streicht euch über das Gesicht und die Hände. Gott ist voller Verzeihung und Vergebung.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

O ihr, die ihr glaubt, nahet nicht dem Gebet, wenn ihr betrunken seid, bis ihr versteht, was ihr sprecht, noch im Zustande der Unreinheit ausgenommen als Reisende unterwegs, bis ihr den Gusl vorgenommen habt. Und wenn ihr krank seid oder euch auf einer Reise befindet oder einer von euch von der Notdurft zurückkommt, oder wenn ihr die Frauen berührt habt und kein Wasser findet, dann sucht guten (reinen) Sand und reibt euch dann Gesicht und Hände ab. Wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Allvergebend