Skip to main content
ARBNDEENIDTRUR
bismillah
يَٰٓأَيُّهَا
O
ٱلنَّاسُ
ihr Menschen!
ٱتَّقُوا۟
Habt gottesfurcht
رَبَّكُمُ
(vor) eurem Herren,
ٱلَّذِى
derjenige, der
خَلَقَكُم
euch erschuf
مِّن
von
نَّفْسٍ
Seele
وَٰحِدَةٍ
einer
وَخَلَقَ
und erschuf
مِنْهَا
von ihr
زَوْجَهَا
seine Gattin
وَبَثَّ
und ausbreiten ließ
مِنْهُمَا
von den beiden
رِجَالًا
Männer
كَثِيرًا
viele
وَنِسَآءًۚ
und Frauen.
وَٱتَّقُوا۟
Und habt furcht
ٱللَّهَ
(vor) Allah,
ٱلَّذِى
derjenige, (mit) dem
تَسَآءَلُونَ
ihr euch gegenseitig fragt
بِهِۦ
mit ihm
وَٱلْأَرْحَامَۚ
und (vor) den Verwandschaftsbanden.
إِنَّ
Wahrlich,
ٱللَّهَ
Allah
كَانَ
ist
عَلَيْكُمْ
über euch
رَقِيبًا
Wächter.

O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen schuf, und aus ihm schuf Er seine Gattin und ließ aus beiden viele Männer und Frauen sich ausbreiten. Und fürchtet Allah, in Dessen (Namen) ihr einander bittet, und die Verwandtschaftsbande. Gewiß, Allah ist Wächter über euch.

Tafsir (Erläuterung)
وَءَاتُوا۟
Und gebt
ٱلْيَتَٰمَىٰٓ
den Waisen
أَمْوَٰلَهُمْۖ
ihren Besitz
وَلَا
und nicht
تَتَبَدَّلُوا۟
tauscht aus
ٱلْخَبِيثَ
das Schlechte
بِٱلطَّيِّبِۖ
mit dem Guten
وَلَا
und nicht
تَأْكُلُوٓا۟
zehrt hinzu
أَمْوَٰلَهُمْ
ihren Besitz
إِلَىٰٓ
in
أَمْوَٰلِكُمْۚ
euren Besitz.
إِنَّهُۥ
Wahrlich, es
كَانَ
ist
حُوبًا
ein Vergehen.
كَبِيرًا
schweres

Und gebt den Waisen ihren Besitz und tauscht nicht Schlechtes mit Gutem aus und zehrt nicht ihren Besitz zu eurem Besitz hinzu. Das ist gewiß ein schweres Vergehen.

Tafsir (Erläuterung)
وَإِنْ
Und wenn
خِفْتُمْ
ihr befürchtet,
أَلَّا
dass nicht
تُقْسِطُوا۟
ihr Ungerechtigkeit vermeiden könnt
فِى
mit
ٱلْيَتَٰمَىٰ
den Waisen,
فَٱنكِحُوا۟
dann heiratet,
مَا
was
طَابَ
gut erscheint
لَكُم
für euch
مِّنَ
von
ٱلنِّسَآءِ
den Frauen,
مَثْنَىٰ
zwei
وَثُلَٰثَ
oder drei
وَرُبَٰعَۖ
oder vier.
فَإِنْ
Dann falls
خِفْتُمْ
ihr befürchtet,
أَلَّا
dass nicht
تَعْدِلُوا۟
ihr gerecht sein werdet,
فَوَٰحِدَةً
dann eine
أَوْ
oder
مَا
was
مَلَكَتْ
besitzt
أَيْمَٰنُكُمْۚ
eure rechte Hand.
ذَٰلِكَ
Dies
أَدْنَىٰٓ
(ist) eher geeignet,
أَلَّا
dass nicht
تَعُولُوا۟
ihr ungerecht seid.

Und wenn ihr befürchtet, nicht gerecht hinsichtlich der Waisen zu handeln, dann heiratet, was euch an Frauen gut scheint, zwei, drei oder vier. Wenn ihr aber befürchtet, nicht gerecht zu handeln, dann (nur) eine oder was eure rechte Hand besitzt. Das ist eher geeignet, daß ihr nicht ungerecht seid.

Tafsir (Erläuterung)
وَءَاتُوا۟
Und gebt
ٱلنِّسَآءَ
den Frauen
صَدُقَٰتِهِنَّ
ihre Brautgabe
نِحْلَةًۚ
als Geschenk.
فَإِن
Dann falls
طِبْنَ
sie verzichten
لَكُمْ
für euch
عَن
von
شَىْءٍ
etwas
مِّنْهُ
davon
نَفْسًا
von selbst aus,
فَكُلُوهُ
dann verzehrt es
هَنِيٓـًٔا
als wohlbekömmlich,
مَّرِيٓـًٔا
zuträglich.

Und gebt den Frauen ihre Morgengabe als Geschenk. Wenn sie für euch aber freiwillig auf etwas davon verzichten, dann verzehrt es als wohlbekömmlich und zuträglich.

Tafsir (Erläuterung)
وَلَا
Und nicht
تُؤْتُوا۟
gebt
ٱلسُّفَهَآءَ
den Toren
أَمْوَٰلَكُمُ
euren Besitz,
ٱلَّتِى
welcher
جَعَلَ
gemacht hat
ٱللَّهُ
Allah
لَكُمْ
für euch
قِيَٰمًا
als Unterhalt
وَٱرْزُقُوهُمْ
und versorgt sie
فِيهَا
davon
وَٱكْسُوهُمْ
und kleidet sie
وَقُولُوا۟
und spricht
لَهُمْ
zu ihnen
قَوْلًا
Wort.
مَّعْرُوفًا
geziemende

Und gebt nicht den Toren euren Besitz, den Allah euch zum Unterhalt bestimmt hat, sondern versorgt sie davon und kleidet sie und sagt zu ihnen geziemende Worte.

Tafsir (Erläuterung)
وَٱبْتَلُوا۟
Und prüft
ٱلْيَتَٰمَىٰ
die Waisen,
حَتَّىٰٓ
bis
إِذَا
wenn
بَلَغُوا۟
sie erreichen
ٱلنِّكَاحَ
das Heiratsalter,
فَإِنْ
dann falls
ءَانَسْتُم
ihr feststellt
مِّنْهُمْ
von ihnen
رُشْدًا
Besonnenheit,
فَٱدْفَعُوٓا۟
dann händigt aus
إِلَيْهِمْ
zu ihnen
أَمْوَٰلَهُمْۖ
ihren Besitz.
وَلَا
Und nicht
تَأْكُلُوهَآ
verzehrt ihn
إِسْرَافًا
maßlos
وَبِدَارًا
und zuvorkommend,
أَن
dass
يَكْبَرُوا۟ۚ
sie Erwachsen werden.
وَمَن
Und wer
كَانَ
ist
غَنِيًّا
reich,
فَلْيَسْتَعْفِفْۖ
dann soll er sich enthalten
وَمَن
und wer
كَانَ
ist
فَقِيرًا
arm,
فَلْيَأْكُلْ
dann soll er verzehren
بِٱلْمَعْرُوفِۚ
in rechtlicher Weise.
فَإِذَا
Dann wenn
دَفَعْتُمْ
ihr aushändigt
إِلَيْهِمْ
zu ihnen
أَمْوَٰلَهُمْ
ihren Besitz,
فَأَشْهِدُوا۟
dann nehmt Zeugen
عَلَيْهِمْۚ
vor ihnen.
وَكَفَىٰ
Und genügt
بِٱللَّهِ
Allah
حَسِيبًا
als Abrechner.

Und prüft die Waisen, bis daß sie das Heiratsalter erreicht haben. Und wenn ihr dann an ihnen Besonnenheit feststellt, so händigt ihnen ihren Besitz aus. Und verzehrt ihn nicht maßlos und ihrem Erwachsenwerden zuvorkommend. Wer reich ist, der soll sich enthalten; und wer arm ist, der soll in rechtlicher Weise (davon) zehren. Und wenn ihr ihnen dann ihren Besitz aushändigt, so nehmt Zeugen vor ihnen. Doch Allah genügt als Abrechner.

Tafsir (Erläuterung)
لِّلرِّجَالِ
Für die Männer
نَصِيبٌ
(gibt es) einen Anteil,
مِّمَّا
von was
تَرَكَ
hinterließen
ٱلْوَٰلِدَانِ
die Eltern
وَٱلْأَقْرَبُونَ
und die nächsten Verwandten
وَلِلنِّسَآءِ
und für die Frauen
نَصِيبٌ
(gibt es) einen Anteil,
مِّمَّا
von was
تَرَكَ
zurückließen
ٱلْوَٰلِدَانِ
die Eltern
وَٱلْأَقْرَبُونَ
und die nächsten Verwandten
مِمَّا
von was
قَلَّ
(ist) wenig
مِنْهُ
davon
أَوْ
oder
كَثُرَۚ
viel.
نَصِيبًا
Ein Anteil.
مَّفْرُوضًا
festgesetzter

Den Männern steht ein Anteil von dem zu, was die Eltern und nächsten Verwandten hinterlassen, und den Frauen steht ein Anteil von dem zu, was die Eltern und nächsten Verwandten hinterlassen, sei es wenig oder viel - ein festgesetzter Anteil.

Tafsir (Erläuterung)
وَإِذَا
Und wenn
حَضَرَ
zugegen sind
ٱلْقِسْمَةَ
(bei) der Verteilung
أُو۟لُوا۟
die
ٱلْقُرْبَىٰ
Verwandten
وَٱلْيَتَٰمَىٰ
und die Waisen
وَٱلْمَسَٰكِينُ
und die Bedürftigen,
فَٱرْزُقُوهُم
dann versorgt sie
مِّنْهُ
davon
وَقُولُوا۟
und sagte
لَهُمْ
zu ihnen
قَوْلًا
Worte.
مَّعْرُوفًا
geziemende

Und wenn bei der Verteilung Verwandte, Waisen und Arme zugegen sind, dann versorgt sie davon und sagt zu ihnen geziemende Worte.

Tafsir (Erläuterung)
وَلْيَخْشَ
Und sollen fürchten
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
لَوْ
falls
تَرَكُوا۟
sie hinterließen
مِنْ
von
خَلْفِهِمْ
hinter ihnen
ذُرِّيَّةً
Nachkommenschaft
ضِعَٰفًا
schwache,
خَافُوا۟
sie bangen würden
عَلَيْهِمْ
um sie,
فَلْيَتَّقُوا۟
so sollen sie gottesfurcht haben
ٱللَّهَ
(vor) Allah
وَلْيَقُولُوا۟
und sie sollen sagen
قَوْلًا
Worte.
سَدِيدًا
treffende

Und diejenigen sollen sich fürchten, die, wenn sie schwache Nachkommenschaft hinterließen, um sie bangen würden; darum sollen sie sich vor Allah hüten und treffende Worte sagen.

Tafsir (Erläuterung)
إِنَّ
Wahrlich,
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
يَأْكُلُونَ
verzehren
أَمْوَٰلَ
(den) Besitz
ٱلْيَتَٰمَىٰ
der Waisen
ظُلْمًا
ungerechterweise,
إِنَّمَا
nur
يَأْكُلُونَ
verzehren sie
فِى
in
بُطُونِهِمْ
ihren Bäuchen
نَارًاۖ
ein Feuer
وَسَيَصْلَوْنَ
und sie werden ausgesetzt werden
سَعِيرًا
einer Feuerglut.

Diejenigen, die den Besitz der Waisen ungerechterweise verschlingen, verzehren in ihren Bäuchen nur Feuer; und sie werden der Feuerglut ausgesetzt sein.

Tafsir (Erläuterung)
Quran information :
an-Nisa (Die Frauen)
القرآن الكريم:النساء
verse Sajdah (سجدة):-
Surah Name (latin):An-Nisa'
Sure Nummer:4
gesamt Verse:176
Wörter insgesamt:3054
Gesamtzahl der Zeichen:6030
Betrag Ruku:24
Standort:Medinan
Auftrag absteigend:92
Ausgehend vom Vers:493