Skip to main content
وَٱبْتَلُوا۟
Und prüft
ٱلْيَتَٰمَىٰ
die Waisen,
حَتَّىٰٓ
bis
إِذَا
wenn
بَلَغُوا۟
sie erreichen
ٱلنِّكَاحَ
das Heiratsalter,
فَإِنْ
dann falls
ءَانَسْتُم
ihr feststellt
مِّنْهُمْ
von ihnen
رُشْدًا
Besonnenheit,
فَٱدْفَعُوٓا۟
dann händigt aus
إِلَيْهِمْ
zu ihnen
أَمْوَٰلَهُمْۖ
ihren Besitz.
وَلَا
Und nicht
تَأْكُلُوهَآ
verzehrt ihn
إِسْرَافًا
maßlos
وَبِدَارًا
und zuvorkommend,
أَن
dass
يَكْبَرُوا۟ۚ
sie Erwachsen werden.
وَمَن
Und wer
كَانَ
ist
غَنِيًّا
reich,
فَلْيَسْتَعْفِفْۖ
dann soll er sich enthalten
وَمَن
und wer
كَانَ
ist
فَقِيرًا
arm,
فَلْيَأْكُلْ
dann soll er verzehren
بِٱلْمَعْرُوفِۚ
in rechtlicher Weise.
فَإِذَا
Dann wenn
دَفَعْتُمْ
ihr aushändigt
إِلَيْهِمْ
zu ihnen
أَمْوَٰلَهُمْ
ihren Besitz,
فَأَشْهِدُوا۟
dann nehmt Zeugen
عَلَيْهِمْۚ
vor ihnen.
وَكَفَىٰ
Und genügt
بِٱللَّهِ
Allah
حَسِيبًا
als Abrechner.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und prüft die Waisen, bis daß sie das Heiratsalter erreicht haben. Und wenn ihr dann an ihnen Besonnenheit feststellt, so händigt ihnen ihren Besitz aus. Und verzehrt ihn nicht maßlos und ihrem Erwachsenwerden zuvorkommend. Wer reich ist, der soll sich enthalten; und wer arm ist, der soll in rechtlicher Weise (davon) zehren. Und wenn ihr ihnen dann ihren Besitz aushändigt, so nehmt Zeugen vor ihnen. Doch Allah genügt als Abrechner.

1 Amir Zaidan

Und prüft die Waisen, bis sie das Heiratsalter erreicht haben. Und wenn ihr bei ihnen vernünftiges Verhalten feststellt, dann übergebt ihnen ihr Vermögen, und verbraucht es nicht auf verschwenderische Art und nicht übereilt, bevor sie das Alter erreichen. Und wer reich ist, so soll er verzichten, und wer arm ist, so soll er davon nach dem Gebilligten nehmen. Und wenn ihr ihnen ihr Vermögen übergebt, dann zieht Zeugen dafür hinzu. Und ALLAH genügt als Abrechnender.

2 Adel Theodor Khoury

Und prüft die Waisen. Sobald sie das Heiratsalter erreicht haben, übergebt ihnen ihr Vermögen, wenn ihr bei ihnen einen rechten Wandel feststellt. Und zehrt es nicht verschwenderisch und voreilig auf, bevor sie älter werden. Und wer nicht darauf angewiesen ist, soll sich enthalten; wer arm ist, soll in rechtlicher Weise davon zehren. Und wenn ihr ihnen ihr Vermögen übergebt, dann laßt es gegen sie bezeugen. Und Gott genügt als der, der abrechnet.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und prüft die Waisen, bis sie die Ehereife erreicht haben; und wenn ihr in ihnen Vernunft wahrnehmt, so händigt ihnen ihr Gut aus. Und zehrt nicht auf verschwenderisch und in Eile (in der Erwartung), daß sie nicht großjährig würden. Und wer (als Vormund) reich ist, der soll sich zurückhalten, und wer arm ist, der soll nach Billigkeit zehren. Und wenn ihr ihnen ihr Gut aushändigt, lasset dies vor ihnen bezeugen. Es genügt jedoch, daß Allah die Rechenschaft vornimmt.