Skip to main content
وَلَا
Und nicht
تُؤْتُوا۟
gebt
ٱلسُّفَهَآءَ
den Toren
أَمْوَٰلَكُمُ
euren Besitz,
ٱلَّتِى
welcher
جَعَلَ
gemacht hat
ٱللَّهُ
Allah
لَكُمْ
für euch
قِيَٰمًا
als Unterhalt
وَٱرْزُقُوهُمْ
und versorgt sie
فِيهَا
davon
وَٱكْسُوهُمْ
und kleidet sie
وَقُولُوا۟
und spricht
لَهُمْ
zu ihnen
قَوْلًا
Wort.
مَّعْرُوفًا
geziemende

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und gebt nicht den Toren euren Besitz, den Allah euch zum Unterhalt bestimmt hat, sondern versorgt sie davon und kleidet sie und sagt zu ihnen geziemende Worte.

1 Amir Zaidan

Und gebt den Unerfahrenen (in Vermögensangelegenheiten) nicht euer Vermögen, das ALLAH euch als Lebensgrundlage zur Verfügung gestellt hat. Jedoch versorgt sie dadurch, bekleidet sie und sagt ihnen ein gütiges Wort!

2 Adel Theodor Khoury

Und gebt nicht den Toren euer Vermögen, durch das Gott euch einen Unterhalt verschafft hat. Versorgt sie damit und kleidet sie, und sagt zu ihnen, was sich geziemt.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und gebt nicht den Schwachsinnigen euer Gut, das Allah euch zum Unterhalt gegeben hat. Versorgt sie davon und kleidet sie und sprecht zu ihnen mit freundlichen Worten.