Skip to main content
وَأَنَّا
Und gewiss, wir
لَمَّا
als
سَمِعْنَا
wir hörten
ٱلْهُدَىٰٓ
die Rechtleitung
ءَامَنَّا
glaubten wir
بِهِۦۖ
daran
فَمَن
Wer also
يُؤْمِنۢ
glaubt
بِرَبِّهِۦ
an seinen Herrn
فَلَا
der nicht
يَخَافُ
befürchtet
بَخْسًا
eine Minderung
وَلَا
und nicht
رَهَقًا
eine Drangsal

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und als wir die Rechtleitung hörten, glaubten wir daran. Wer an seinen Herrn glaubt, der befürchtet keine (Lohn)schmälerung und keine Drangsal.

1 Amir Zaidan

"Und gewiß, als wir die Rechtleitung vernahmen, verinnerlichten wir den Iman daran. Und wer den Iman an seinen HERRN verinnerlicht, der fürchtet weder Minderung, noch Unrecht."

2 Adel Theodor Khoury

Und als wir die Rechtleitung hörten, glaubten wir an sie. Wer an seinen Herrn glaubt, der befürchtet keinen Lohnabzug und keine Gewaltanwendung.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und als wir aber von der Rechtleitung vernahmen, da glaubten wir an sie. Und der, der an seinen Herrn glaubt, fürchtet weder Einbuße noch Unrecht.