Skip to main content
يَحْسَبُ
(wobei) er meint
أَنَّ
dass
مَالَهُۥٓ
sein Besitz
أَخْلَدَهُۥ
ihn ewig leben ließe

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

wobei er meint, daß sein Besitz ihn ewig leben ließe!

1 Amir Zaidan

Er dachte, daß sein Vermögen ihn verewigt hätte.

2 Adel Theodor Khoury

Und dabei meint, sein Vermögen würde ihn unsterblich machen!

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Er meint, daß sein Vermögen ihn unsterblich mache.