Skip to main content
يَٰقَوْمِ
O mein Volk,
لَآ
nicht
أَسْـَٔلُكُمْ
frage ich euch
عَلَيْهِ
dafür
أَجْرًاۖ
einen Lohn.
إِنْ
Nicht
أَجْرِىَ
(ist) mein Lohn,
إِلَّا
außer
عَلَى
bei
ٱلَّذِى
demjenigen, der
فَطَرَنِىٓۚ
mich erschuf.
أَفَلَا
Tut ihr denn nicht
تَعْقِلُونَ
begreifen?

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

O mein Volk, ich verlange von euch keinen Lohn dafür. Mein Lohn obliegt nur demjenigen, Der mich erschaffen hat. Begreift ihr denn nicht?

1 Amir Zaidan

Meine Leute! Ich bitte euch nicht um eine Belohnung dafür. Meine Belohnung obliegt doch nur Demjenigen, Der mich erschuf. Besinnt ihr euch denn nicht?!

2 Adel Theodor Khoury

O mein Volk, ich verlange von euch keinen Lohn. Mein Lohn obliegt dem, der mich geschaffen hat. Habt ihr denn keinen Verstand?

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

O mein Volk, ich verlange von euch keinen Lohn dafür; seht, mein Lohn ist einzig bei Dem, Der mich erschuf. Wollt ihr es denn nicht begreifen?