Skip to main content
حَتَّىٰٓ
Bis
إِذَا
als
ٱسْتَيْـَٔسَ
Hoffnung aufgegeben hatten
ٱلرُّسُلُ
die Gesandten
وَظَنُّوٓا۟
und sie meinten,
أَنَّهُمْ
dass sie
قَدْ
sicherlich
كُذِبُوا۟
belogen wurden,
جَآءَهُمْ
kam zu ihnen
نَصْرُنَا
unsere Hilfe
فَنُجِّىَ
und wird errettet,
مَن
wen
نَّشَآءُۖ
wir möchten.
وَلَا
Und nicht
يُرَدُّ
wir abgewandt
بَأْسُنَا
unsere Gewalt
عَنِ
von
ٱلْقَوْمِ
dem Volk.
ٱلْمُجْرِمِينَ
übeltätigen

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Erst dann, als die Gesandten die Hoffnung aufgegeben hatten und sie meinten, daß sie belogen worden seien, kam Unsere Hilfe zu ihnen. Und so wird errettet, wen Wir wollen. Aber vom übeltätigen Volk wird Unsere Gewalt nicht abgewandt.

1 Amir Zaidan

Als die Gesandten die Hoffnung aufgaben und dachten, daß sie bereits getäuscht wurden, da kam zu ihnen unser Sieg. Dann wurde gerettet, wen WIR wollen. Und Unser Gewalt-Antun kann von den schwer verfehlenden Leuten niemals abgewendet werden.

2 Adel Theodor Khoury

Als dann die Gesandten die Hoffnung verloren hatten und sie meinten, sie seien belogen worden, kam unsere Unterstützung zu ihnen. Und so wird errettet, wen Wir wollen. Und niemand kann unsere Schlagkraft von den Leuten zurückhalten, die Übeltäter sind.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Als nun die Gesandten die Hoffnung aufgaben und dachten, sie würden belogen, kam Unsere Hilfe zu ihnen; da wurden jene errettet, die Wir wollten. Und Unsere Strafe kann nicht von dem sündigen Volk abgewendet werden.