Skip to main content
مَّنِ
Wer
ٱهْتَدَىٰ
der Rechtleitung folgt,
فَإِنَّمَا
dann nur
يَهْتَدِى
ist er rechtgeleitet
لِنَفْسِهِۦۖ
für seinen Vorteil.
وَمَن
Und wer
ضَلَّ
irregeht,
فَإِنَّمَا
dann nur
يَضِلُّ
geht er irre
عَلَيْهَاۚ
zu seinem Nachteil.
وَلَا
Und nicht
تَزِرُ
nimmt auf sich
وَازِرَةٌ
ein Lasttragender
وِزْرَ
(die) Last
أُخْرَىٰۗ
einer anderen.
وَمَا
Und nicht
كُنَّا
sind wir
مُعَذِّبِينَ
Strafende,
حَتَّىٰ
bis
نَبْعَثَ
wir haben geschickt
رَسُولًا
einen Gesandten.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Wer der Rechtleitung folgt, der ist nur zu seinem eigenen Vorteil rechtgeleitet. Und wer irregeht, der geht nur zu seinem Nachteil irre. Und keine lasttragende (Seele) nimmt die Last einer anderen auf sich. Wir strafen nicht eher, bis Wir einen Gesandten geschickt haben.

1 Amir Zaidan

Wer Rechtleitung findet, der findet für sich selbst Rechtleitung, und wer irregeht, der geht ausschließlich gegen sich selbst irre. Und keine verfehlende Seele trägt die Verfehlung einer anderen. Und WIR werden niemals peinigen, bis WIR einen Gesandten entsandt haben.

2 Adel Theodor Khoury

Wer der Rechtleitung folgt, folgt ihr zu seinem eigenen Vorteil. Und wer irregeht, der geht irre zu seinem eigenen Schaden. Und keine lasttragende (Seele) trägt die Last einer anderen. Und Wir peinigen nicht, ehe Wir einen Gesandten haben erstehen lassen.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wer den rechten Weg befolgt, der befolgt ihn nur zu seinem eigenen Heil; und wer irregeht, der geht allein zu seinem eignen Schaden irre. Und keine lasttragende Seele soll die Last einer anderen tragen. Und Wir bestrafen nie, ohne zuvor einen Gesandten geschickt zu haben.