Skip to main content
وَإِذَآ
Und wenn
أَرَدْنَآ
wir möchten,
أَن
dass
نُّهْلِكَ
wir vernichten
قَرْيَةً
eine Stadt,
أَمَرْنَا
befehlen wir
مُتْرَفِيهَا
den Üppig-lebenden,
فَفَسَقُوا۟
so freveln sie
فِيهَا
darin.
فَحَقَّ
So bewahrheitet sich
عَلَيْهَا
gegen sie
ٱلْقَوْلُ
das Wort,
فَدَمَّرْنَٰهَا
so zerstörten wir sie
تَدْمِيرًا
in vollständiger Zerstörung.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und wenn Wir eine Stadt vernichten wollen, befehlen Wir denjenigen, die in ihr üppig leben (, zu freveln), und dann freveln sie in ihr. So bewahrheitet sich das Wort gegen sie, und dann zerstören Wir sie vollständig.

1 Amir Zaidan

Und wenn WIR eine Ortschaft zugrunde richten wollen, machen WIR ihren im Luxus Schwelgenden Gebote, dann betreiben sie Fisq dagegen, dann wird die Bestimmung gegen sie vollstreckt, dann lassen WIR sie vernichtend zugrunde gehen.

2 Adel Theodor Khoury

Und wenn Wir eine Stadt verderben wollen, befehlen Wir denen, die in ihr üppig leben, (zu freveln), und sie freveln in ihr. Somit wird der Spruch zu Recht gegen sie fällig, und Wir zerstören sie vollständig.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und wenn Wir eine Stadt zu zerstören beabsichtigen, lassen Wir Unseren Befehl an ihre Wohlhabenden ergehen; wenn sie in ihr freveln, so wird der Richtspruch gegen sie fällig, und Wir zerstören sie bis auf den Grund.