Skip to main content
وَٱتَّبَعُوا۟
Und sie folgten
مَا
was
تَتْلُوا۟
verlasen
ٱلشَّيَٰطِينُ
die Teufel
عَلَىٰ
unter
مُلْكِ
(der) Herrschaft
سُلَيْمَٰنَۖ
Sulaimans.
وَمَا
Und nicht
كَفَرَ
unglauben begang
سُلَيْمَٰنُ
Sulaiman,
وَلَٰكِنَّ
sondern,
ٱلشَّيَٰطِينَ
die Teufel
كَفَرُوا۟
begangen unglauben,
يُعَلِّمُونَ
sie brachten bei
ٱلنَّاسَ
den Menschen
ٱلسِّحْرَ
die Zauberei
وَمَآ
und was
أُنزِلَ
herabgesandt wurde
عَلَى
auf
ٱلْمَلَكَيْنِ
die beiden Engel
بِبَابِلَ
in Babel,
هَٰرُوتَ
Harut
وَمَٰرُوتَۚ
und Marut.
وَمَا
Und nicht
يُعَلِّمَانِ
sie beide brachten bei
مِنْ
zu
أَحَدٍ
jemanden,
حَتَّىٰ
bis
يَقُولَآ
sie beide sagten;
إِنَّمَا
"Wahrlich nur
نَحْنُ
wir
فِتْنَةٌ
(sind) eine Versuchung,
فَلَا
also nicht
تَكْفُرْۖ
begeht unglauben!"
فَيَتَعَلَّمُونَ
So lernen sie
مِنْهُمَا
von ihnen beiden,
مَا
womit
يُفَرِّقُونَ
sie spalten
بِهِۦ
damit
بَيْنَ
zwischen
ٱلْمَرْءِ
Ehemann
وَزَوْجِهِۦۚ
und seiner Ehefrau.
وَمَا
Und nicht
هُم
sie
بِضَآرِّينَ
schaden zufügen
بِهِۦ
damit
مِنْ
zu
أَحَدٍ
jemanden,
إِلَّا
außer
بِإِذْنِ
mit (der) Erlaubnis
ٱللَّهِۚ
Allahs.
وَيَتَعَلَّمُونَ
Und sie lernten,
مَا
was
يَضُرُّهُمْ
ihnen schadet
وَلَا
und nicht
يَنفَعُهُمْۚ
ihnen nützt.
وَلَقَدْ
Und ganz gewiss
عَلِمُوا۟
sie wußten,
لَمَنِ
dass wer
ٱشْتَرَىٰهُ
es kauft,
مَا
nicht
لَهُۥ
für ihn
فِى
in
ٱلْءَاخِرَةِ
dem Jenseits
مِنْ
von
خَلَٰقٍۚ
einem Anteil.
وَلَبِئْسَ
Und wie schlimm ist das,
مَا
was
شَرَوْا۟
sie kauften
بِهِۦٓ
damit
أَنفُسَهُمْۚ
(für) sich selbst,
لَوْ
wenn (nur)
كَانُوا۟
sie waren
يَعْلَمُونَ
am wissen.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und sie folgten dem, was die Teufel unter der Herrschaft Sulaimans (den Menschen) verlasen. Nicht Sulaiman war ungläubig, sondern die Teufel waren es, indem sie die Menschen in der Zauberei unterwiesen und in dem, was auf die (beiden) engelhaften Männer) in Babel, Harut und Marut, herabgesandt worden war. Und sie (beide) unterwiesen niemanden (in der Zauberei), ohne zu sagen; "Wir sind nur eine Versuchung; so werde (darum) nicht ungläubig." Und so lernten sie von ihnen (beiden) das (Zaubermittel), womit man Zwietracht zwischen den Ehegatten stiftet. Doch können sie damit niemandem schaden, außer mit Allahs Erlaubnis. Und sie erlernten, was ihnen schadet und nicht nützt. Und sie wußten doch, daß, wer es erkaufte, am Jenseits wahrlich keinen Anteil hätte. Fürwahr, wie schlimm ist das, wofür sie ihre Seelen verkauft haben, wenn sie (es) nur wußten!

1 Amir Zaidan

Und sie folgten dem, was die Satane über Sulaimans Herrschaft verbreitet haben. Und nie hat Sulaiman Kufr betrieben, doch die Satane haben Kufr betrieben. Sie lehrten die Menschen die Magie und das, was auf die beiden Engel in Babylon Harut und Marut hinabgesandt wurde. Und beide lehrten niemanden, bis sie sagten; "Wir sind doch nur eine Fitna, betreibe also keinen Kufr!" So lernten sie von ihnen das, womit sie zwischen dem Mann und seiner Ehepartnerin scheiden. Doch sie schaden damit niemandem, es sei denn mit Zustimmung von ALLAH. Und sie lernen, was ihnen schadet und nicht nützt. Und gewiß, bereits wußten sie, daß jeder, der dies sich aneignet, am Jenseits keinerlei Anteil hat. Gewiß, erbärmlich ist das, womit sie sich verkauften, würden sie es nur wissen.

2 Adel Theodor Khoury

Und sie folgten dem, was die Satane unter der Herrschaft Salomos vortrugen. Aber nicht Salomo war ungläubig, sondern die Satane waren ungläubig; sie lehrten die Menschen die Zauberei und das, was auf die Engel in Babel, Haarut und Maarut, herabgesandt worden war. Diese jedoch lehrten niemanden, ohne zu sagen; «Wir sind nur eine Versuchung, so werde nicht ungläubig.» So lernten sie von ihnen das, womit sie zwischen dem Mann und seiner Frau Zwietracht stifteten. Und sie vermögen niemanden damit zu schädigen, es sei denn mit Gottes Erlaubnis. Und sie lernten, was ihnen schadete und nicht nützte. Und sie wußten, daß derjenige, der dies erkauft, im Jenseits keinen Anteil hat. Schlimm ist das, wofür sie ihre Seele verkauft haben. Wenn sie es doch wüßten!

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und sie folgten dem, was die Satane während der Herrschaft Salomos vortrugen; doch nicht Salomo war ungläubig, sondern. die Satane waren ungläubig; sie brachten den Menschen die Zauberei bei sowie das, was den beiden Engeln in Babel, Harut und Marut, herabgesandt wurde. Die beiden jedoch haben niemanden etwas gelehrt, ohne daß sie gesagt hätten; "Wir sind nur eine Versuchung, so werde nicht ungläubig!" Und sie lernten von den beiden das, womit man zwischen dem Mann und seiner Gattin Zwietracht herbeiführt. Doch sie fügten damit niemandem Schaden zu, es sei denn mit der Ermächtigung Allahs. Und sie lernten, was ihnen schadet und ihnen nichts nützt. Und doch wußten sie, daß, wer es erkauft, keinen Anteil am Jenseits hat. Schlecht ist das wahrlich, wofür sie ihre Seelen verkauft haben, hätten sie es (nur) gewußt!