Skip to main content
ARBNDEENIDTRUR

Sure al-Hagg (Die Pilgerfahrt) Verse 9

ثَانِىَ
Sich zu Seite-wendend
عِطْفِهِۦ
seines Nackens
لِيُضِلَّ
um in die Irre zu führen
عَن
von
سَبِيلِ
(dem) Wege
ٱللَّهِۖ
Allahs.
لَهُۥ
Für ihn
فِى
(ist) in
ٱلدُّنْيَا
der Welt
خِزْىٌۖ
Schande
وَنُذِيقُهُۥ
und wir lassen ihn kosten
يَوْمَ
(an dem) Tage
ٱلْقِيَٰمَةِ
der Auferstehung
عَذَابَ
(die) Strafe
ٱلْحَرِيقِ
des Brennens.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

indem er sich (hochmütig) zur Seite wendet, um von Allahs Weg in die Irre zu führen. Schande gibt es für ihn im Diesseits, und Wir lassen ihn am Tag der Auferstehung die Strafe des Brennens kosten.

Amir Zaidan

(in Arroganz) mit dem Zur-Seite-drehen, damit er vom Weg ALLAHs ableitet. Für ihn ist im Diesseits Erniedrigung bestimmt, und WIR werden ihn am Tag der Auferstehung die Peinigung des Brandes erfahren lassen.

Adel Theodor Khoury

Er wendet sich zur Seite, um (die Menschen) vom Wege Gottes abirren zu lassen. Bestimmt ist für ihn Schande im Diesseits, und Wir lassen ihn am Tag der Auferstehung die Pein des Höllenbrandes kosten.

Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Dem, der sich hochmütig von Allahs Weg abwendet, ist Schande im Diesseits bestimmt; und am Tage der Auferstehung werden Wir ihn die Strafe des Verbrennens kosten lassen.