Skip to main content

Sure Al-i-IImran (Die Sippe Imrans) Aya 28

لَّا
Nicht
يَتَّخِذِ
sollen nehmen
ٱلْمُؤْمِنُونَ
die Gläubigen
ٱلْكَٰفِرِينَ
die Ungläubigen
أَوْلِيَآءَ
(als) Schutzherren
مِن
von
دُونِ
statt
ٱلْمُؤْمِنِينَۖ
den Gläubigen.
وَمَن
Und wer
يَفْعَلْ
macht,
ذَٰلِكَ
dies
فَلَيْسَ
dann ist er nicht
مِنَ
mit
ٱللَّهِ
Allah
فِى
in
شَىْءٍ
einer Sache,
إِلَّآ
außer,
أَن
dass
تَتَّقُوا۟
ihr euch fürchtet
مِنْهُمْ
von ihnen
تُقَىٰةًۗ
(als) Schutz.
وَيُحَذِّرُكُمُ
Und warnt euch
ٱللَّهُ
Allah
نَفْسَهُۥۗ
vor sich selbst
وَإِلَى
und zu
ٱللَّهِ
Allah
ٱلْمَصِيرُ
(ist) der Ausgang.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Die Gläubigen sollen nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Schutzherren nehmen. Wer das tut, hat überhaupt nichts mit Allah (gemeinsam) -, es sei denn, daß ihr euch (durch dieses Verhalten) vor ihnen wirklich schützt. Allah mahnt euch zur Vorsicht vor Sich selbst. Und zu Allah ist der Ausgang.

1 Amir Zaidan

Die Mumin sollen sich die Kafir nicht als Wali anstelle der Mumin nehmen. - und wer dies tut, dieser hat nichts mit ALLAHs (Din) gemeinsam, außer wenn ihr euch vor ihnen wirklich schützen müßt. Und ALLAH warnt euch vor Seiner (Peinigung). Und zu ALLAH ist das Werden.

2 Adel Theodor Khoury

Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott, es sei denn, ihr hütet euch wirklich vor ihnen. Gott warnt euch vor sich selbst. Und zu Gott führt der Lebensweg.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Die Gläubigen sollen die Ungläubigen nicht statt der Gläubigen zu Beschützern nehmen; und wer solches tut, der findet von Allah in nichts Hilfe außer ihr fürchtet euch vor ihnen. Und Allah warnt euch vor Sich Selber, und zu Allah ist die Heimkehr.