Skip to main content

Sure Al-i-IImran (Die Sippe Imrans) Aya 79

مَا
Nicht
كَانَ
steht es zu
لِبَشَرٍ
einem menschlichen Wesen,
أَن
dass
يُؤْتِيَهُ
ihm gibt
ٱللَّهُ
Allah
ٱلْكِتَٰبَ
das Buch
وَٱلْحُكْمَ
und die Weisheit
وَٱلنُّبُوَّةَ
und das Prophetentum,
ثُمَّ
danach
يَقُولَ
sagt
لِلنَّاسِ
zu den Menschen;
كُونُوا۟
"Seid
عِبَادًا
Diener
لِّى
zu mir
مِن
von
دُونِ
neben
ٱللَّهِ
Allah",
وَلَٰكِن
sondern;
كُونُوا۟
"Seid
رَبَّٰنِيِّۦنَ
Leute des Herren,
بِمَا
da
كُنتُمْ
ihr seid
تُعَلِّمُونَ
am lehren
ٱلْكِتَٰبَ
das Buch
وَبِمَا
und da
كُنتُمْ
ihr seid
تَدْرُسُونَ
am studieren."

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Es steht einem menschlichen Wesen nicht zu, daß ihm Allah die Schrift, das Urteil und das Prophetentum gibt, und er hierauf zu den Menschen sagt; "Seid Diener von mir anstatt Allahs!", sondern; "Seid Leute des Herrn, da ihr das Buch zu lehren und da ihr (es) zu erlernen pflegtet."

1 Amir Zaidan

Es gebührt nicht einem Menschen, daß ALLAH ihm die Schrift, die Herrschaft und die Prophetenschaft zuteil werden läßt, und er dann den Menschen sagt; "Dient mir anstelle von ALLAH.", (Statt dessen wird er sagen;) "Seid Gottzugehörige aufgrund dessen, was ihr von der Schrift gelehrt habt, und aufgrund dessen, was ihr von der Schrift studiert habt.

2 Adel Theodor Khoury

Es steht keinem Menschen zu, daß Gott ihm das Buch, die Urteilskraft und die Prophetie zukommen läßt und daß er dann zu den Menschen sagt; «Seid meine Diener anstelle Gottes.» Vielmehr (wird er sagen); «Seid Gottesgelehrte, da ihr das Buch lehrt und da ihr es erforscht.»

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Es darf nicht sein, daß ein Mensch, dem Allah die Schrift und die Weisheit und das Prophetentum gegeben hat, als dann zu den Leuten spräche; "Seid meine Diener neben Allah." Vielmehr (soll er sagen); "Seid Gottesgelehrte mit dem, was ihr gelehrt habt und mit dem, was ihr studiert habt."