Skip to main content
وَلِتَصْغَىٰٓ
Und damit zuneigen
إِلَيْهِ
dazu
أَفْـِٔدَةُ
(die) Herzen
ٱلَّذِينَ
derjenigen, die
لَا
nicht
يُؤْمِنُونَ
glauben
بِٱلْءَاخِرَةِ
an das Jenseits
وَلِيَرْضَوْهُ
und so dass sie damit zufrieden sind
وَلِيَقْتَرِفُوا۟
und so dass verdienen,
مَا
was
هُم
sie
مُّقْتَرِفُونَ
Verdienende (sind).

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

und damit die Herzen derjenigen, die an das Jenseits nicht glauben, dem zuneigen, und damit sie damit zufrieden sind und begehen, was sie begehen.

1 Amir Zaidan

Und dazu sollen sich die Herzen derjenigen zuneigen, die den Iman an das Jenseits nicht verinnerlichen, und sie sollen damit zufrieden sein und sie sollen (an Verfehlungen) verüben, was (sie) verüben wollen.

2 Adel Theodor Khoury

Und damit die Herzen derer, die an das Jenseits nicht glauben, ihm zuneigen, und damit sie daran Gefallen haben und begehen, was sie begehen.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und damit die Herzen derer, die nicht an das Jenseits glauben, sich demselben zuneigen und an diesem Gefallen finden und (fortfahren) mögen zu verdienen, was sie sich nun erwerben.