Skip to main content
رَّبِّ
Mein Herr
ٱغْفِرْ
vergib
لِى
mir
وَلِوَٰلِدَىَّ
und meinen Eltern
وَلِمَن
und demjenigen, der
دَخَلَ
betritt
بَيْتِىَ
mein Haus
مُؤْمِنًا
glaubend
وَلِلْمُؤْمِنِينَ
und den gläubigen Männern
وَٱلْمُؤْمِنَٰتِ
und den gläubigen Frauen
وَلَا
und nicht
تَزِدِ
vermehre
ٱلظَّٰلِمِينَ
den Ungerechten
إِلَّا
außer
تَبَارًۢا
(in) Verderben

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und demjenigen, der als Gläubiger mein Haus betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen. Und stürze die Ungerechten nur noch tiefer ins Verderben."

1 Amir Zaidan

Mein HERR! Vergib mir, meinen Eltern, jedem, der mein Haus als Mumin betritt, den Mumin-Männern und den Mumin-Frauen. Und mehre die Unrecht-Begehenden nicht außer an Vernichtung."

2 Adel Theodor Khoury

Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und dem, der als Gläubiger mein Haus betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen. Und stürze die, die Unrecht tun, noch tiefer ins Verderben.»

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und dem, der mein Haus gläubig betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen; und stürze die Ungerechten aber um so tiefer ins Verderben."