Skip to main content
مَا
Nicht
كَانَ
steht es zu
لِلنَّبِىِّ
dem Propheten
وَٱلَّذِينَ
und denjenigen, die
ءَامَنُوٓا۟
glauben,
أَن
dass
يَسْتَغْفِرُوا۟
sie um Vergebung bitten
لِلْمُشْرِكِينَ
für die Götzendiener,
وَلَوْ
auch wenn
كَانُوٓا۟
sie wären
أُو۟لِى
die
قُرْبَىٰ
Verwandten,
مِنۢ
von
بَعْدِ
nach
مَا
was
تَبَيَّنَ
klargeworden ist
لَهُمْ
zu ihnen,
أَنَّهُمْ
dass sie
أَصْحَٰبُ
(sind) die Gefährten
ٱلْجَحِيمِ
der Hölle.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Dem Propheten und denjenigen, die glauben, steht es nicht zu, für die Götzendiener um Vergebung zu bitten, auch wenn es Verwandte wären, nachdem es ihnen klargeworden ist, daß sie Insassen des Höllenbrandes sein werden.

1 Amir Zaidan

Es gebührt dem Gesandten und den Mumin nicht, daß sie für dieMuschrik um Vergebung bitten - selbst dann, sollten diese auch Verwandte sein, nachdem ihnen deutlich wurde, daß diese doch die Weggenossen der Hölle sind.

2 Adel Theodor Khoury

Der Prophet und diejenigen, die glauben, haben nicht für die Polytheisten um Vergebung zu bitten, auch wenn es Verwandte wären, nachdem es ihnen deutlich geworden ist, daß sie Gefährten der Hölle sind.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Es kommt dem Propheten und den Gläubigen nicht zu, für die Götzendiener um Verzeihung zu flehen, und wären es selbst ihre nächsten Verwandten, nachdem ihnen deutlich geworden ist, daß jene Bewohner der Gahim sind.