Skip to main content
وَمَا
Und nicht
كَانَ
war
ٱسْتِغْفَارُ
(die) Bitte um Vergebung
إِبْرَٰهِيمَ
Ibrahims
لِأَبِيهِ
für seinen Vater,
إِلَّا
außer
عَن
wegen
مَّوْعِدَةٍ
einen Versprechen,
وَعَدَهَآ
er hat es versprochen
إِيَّاهُ
ihm.
فَلَمَّا
Dann wenn
تَبَيَّنَ
es klargeworden ist
لَهُۥٓ
zu ihm,
أَنَّهُۥ
dass er
عَدُوٌّ
(ist) ein Feind
لِّلَّهِ
zu Allah,
تَبَرَّأَ
sagte er sich los
مِنْهُۚ
von ihm.
إِنَّ
Wahrlich,
إِبْرَٰهِيمَ
Ibrahim
لَأَوَّٰهٌ
(war) sicherlich weichherzig,
حَلِيمٌ
Nachsichtig.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und die Bitte Ibrahims um Vergebung für seinen Vater war nur wegen eines Versprechens, das er ihm gegeben hatte. Als es ihm aber klarwurde, daß er ein Feind Allahs war, sagte er sich von ihm los. Ibrahim war fürwahr weichherzig und nachsichtig.

1 Amir Zaidan

Und das Bitten von Ibrahim um Vergebung für seinen Vater war nur aufgrund eines Versprechens, das er ihm gegeben hatte. Doch als ihm deutlich wurde, daß dieser ALLAH gegenüber doch ein Feind war, sagte er sich von ihm los. Gewiß, Ibrahim war doch äußerst anteilnehmend, langmütig.

2 Adel Theodor Khoury

Die Bitte Abrahams um Vergebung für seinen Vater erfolgte nur aufgrund eines Versprechens, das er ihm gegeben hatte. Als es ihm aber deutlich wurde, daß er ein Feind Gottes war, sagte er sich von ihm los. Abraham war voller Trauer und langmütig.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Daß Abraham um Verzeihung bat für seinen Vater, war nur wegen eines Versprechens, das er ihm gegeben hatte; doch als ihm klar wurde, daß jener ein Feind Allahs war, sagte er sich von ihm los. Abraham war doch gewiß zärtlichen Herzens und sanftmütig.