Skip to main content
وَقَٰتِلُوهُمْ
Und bekämpft sie,
حَتَّىٰ
bis
لَا
nicht
تَكُونَ
es gibt
فِتْنَةٌ
Versuchung
وَيَكُونَ
und wird
ٱلدِّينُ
die Religion
لِلَّهِۖ
Allah (gehören).
فَإِنِ
Dann falls
ٱنتَهَوْا۟
sie aufhören,
فَلَا
dann kein
عُدْوَٰنَ
feindseliges Vorgehen,
إِلَّا
außer
عَلَى
gegen
ٱلظَّٰلِمِينَ
die Ungerechten.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und kämpft gegen sie, bis es keine Verfolgung mehr gibt und die Religion (allein) Allahs ist. Wenn sie jedoch aufhören, dann darf es kein feindseliges Vorgehen geben außer gegen die Ungerechten.

1 Amir Zaidan

Und führt gegen sie den bewaffneten Kampf, damit es keine Fitna gibt und der Din (nur) für ALLAH (praktiziert wird). Und wenn sie sich (der Aggression) enthalten, dann gibt es keine Aggression außer gegen die Unrecht-Begehenden.

2 Adel Theodor Khoury

Kämpft gegen sie, bis es keine Verführung mehr gibt und bis die Religion nur noch Gott gehört. Wenn sie aufhören, dann darf es keine Übertretung geben, es sei denn gegen die, die Unrecht tun.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Allah gehört. Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit geben außer gegen diejenigen, die Unrecht tun.