Skip to main content
ٱلطَّلَٰقُ
Die (widerrufliche) Scheidung
مَرَّتَانِۖ
(ist) zwei Mal.
فَإِمْسَاكٌۢ
Dann Behaltung
بِمَعْرُوفٍ
in rechtlicher Weise
أَوْ
oder
تَسْرِيحٌۢ
Freigebung
بِإِحْسَٰنٍۗ
in Ordentlichkeit.
وَلَا
Und nicht
يَحِلُّ
ist erlaubt
لَكُمْ
für euch,
أَن
dass
تَأْخُذُوا۟
ihr nehmt
مِمَّآ
von was
ءَاتَيْتُمُوهُنَّ
ihr ihnen gabt
شَيْـًٔا
etwas
إِلَّآ
außer,
أَن
falls
يَخَافَآ
ihr beide befürchtet,
أَلَّا
dass nicht
يُقِيمَا
sie beide einhalten
حُدُودَ
(die) Grenzen
ٱللَّهِۖ
Allahs.
فَإِنْ
Dann falls
خِفْتُمْ
ihr fürchtet,
أَلَّا
dass nicht
يُقِيمَا
sie beide einhalten
حُدُودَ
(die) Grenzen
ٱللَّهِ
Allahs,
فَلَا
dann nicht
جُنَاحَ
(ist) Sünde
عَلَيْهِمَا
auf ihnen beiden,
فِيمَا
in was
ٱفْتَدَتْ
sie sich loslöst
بِهِۦۗ
davon.
تِلْكَ
Dies
حُدُودُ
(sind die) Grenzen
ٱللَّهِ
Allahs,
فَلَا
dann nicht
تَعْتَدُوهَاۚ
übertretet sie.
وَمَن
Und wer
يَتَعَدَّ
übertretet
حُدُودَ
(die) Grenzen
ٱللَّهِ
Allahs,
فَأُو۟لَٰٓئِكَ
dann diese,
هُمُ
sie
ٱلظَّٰلِمُونَ
(sind) die Ungerechten.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Die (widerrufliche) Scheidung ist zweimal (erlaubt). Dann (sollen die Frauen) in rechtlicher Weise behalten oder in ordentlicher Weise freigegeben (werden). Und es ist euch nicht erlaubt, etwas von dem, was ihr ihnen gegeben habt, (wieder) zu nehmen, außer wenn die beiden fürchten, daß sie Allahs Grenzen nicht einhalten werden. Wenn ihr aber befürchtet, daß die beiden Allahs Grenzen nicht einhalten werden, dann ist für die beiden keine Sünde in dem, womit (an Geld) sie sich löst. Dies sind Allahs Grenzen, so übertretet sie nicht! Wer aber Allahs Grenzen übertritt, diejenigen sind die Ungerechten.

1 Amir Zaidan

Die Talaq-Scheidung ist zweimal (widerrufbar), dann gilt entweder Behalten nach dem Gebilligten oder Entlassen Ihsan gemäß. Und es gilt für euch (Ehemänner) nicht als halal, irgend etwas von dem zu nehmen, was ihr ihnen gegeben habt, außer wenn beide befürchten, daß sie ALLAHs Richtlinien nicht einhalten könnten. Also solltet ihr es befürchten, daß beide ALLAHs Richtlinien nicht einhalten könnten, dann ist es für beide keine Verfehlung, wenn sie eine Ent- schädigung zahlt, (um Talaq-Scheidung zu bewirken). Diese sind ALLAHs Richtlinien, so überschreitet sie nicht! Und wer ALLAHs Richtlinien überschreitet, diese sind die wirklichen Unrecht-Begehenden.

2 Adel Theodor Khoury

Die Entlassung darf zweimal erfolgen. Dann müssen sie entweder in rechtlicher Weise behalten oder im Guten freigegeben werden. Und es ist euch nicht erlaubt, etwas von dem, was ihr ihnen zukommen ließet, zu nehmen, es sei denn, beide fürchten, die Bestimmungen Gottes nicht einzuhalten. Und wenn ihr fürchtet, daß die beiden die Bestimmungen Gottes nicht einhalten werden, so besteht für sie beide kein Vergehen in bezug auf das, womit sie sich loskauft. Dies sind die Bestimmungen Gottes, übertretet sie nicht. Diejenigen, die Gottes Bestimmungen übertreten, das sind die, die Unrecht tun.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Die Scheidung ist zweimal. Dann (sollen die Männer die Frauen) in angemessener Weise behalten oder im Guten entlassen. Und es ist euch nicht erlaubt, irgend etwas von dem zurückzunehmen, was ihr ihnen (als Brautgabe) gegeben habt, es sei denn, beide (Mann und Frau) befürchten, die Schranken Allahs nicht einhalten zu können. Und wenn ihr befürchtet, daß sie die Schranken Allahs nicht einhalten können, dann liegt kein Vergehen für sie beide in dem, was sie hingibt, um sich damit loszukaufen. Dies sind die Schranken Allahs, so übertretet sie nicht. Und wer die Schranken Allahs übertritt das sind diejenigen, die Unrecht tun.