Skip to main content
لَآ
Keinen
إِكْرَاهَ
Zwang
فِى
(gibt es) in
ٱلدِّينِۖ
der Religion.
قَد
Sicherlich
تَّبَيَّنَ
ist klar geworden
ٱلرُّشْدُ
der richtige Weg
مِنَ
von
ٱلْغَىِّۚ
der Verirrung.
فَمَن
Dann wer
يَكْفُرْ
unglauben begeht
بِٱلطَّٰغُوتِ
zu falschen Göttern
وَيُؤْمِنۢ
und glaubt
بِٱللَّهِ
an Allah,
فَقَدِ
dann sicherlich
ٱسْتَمْسَكَ
er hält sich fest
بِٱلْعُرْوَةِ
an dem Halt,
ٱلْوُثْقَىٰ
festen
لَا
kein
ٱنفِصَامَ
Zerreißen
لَهَاۗ
(gibt es) für ihn.
وَٱللَّهُ
Und Allah
سَمِيعٌ
(ist) Allhörend,
عَلِيمٌ
Allwissend.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Es gibt keinen Zwang im Glauben. (Der Weg der) Besonnenheit ist nunmehr klar unterschieden von (dem der) Verirrung. Wer also falsche Götter verleugnet, jedoch an Allah glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.

1 Amir Zaidan

Kein Zwang gilt im Din! Bereits ist das Richtige dem Irren gegenüber deutlich geworden. Also wer dem Taghut gegenüber Kufr betreibt und den Iman an ALLAH verinnerlicht, der hielt sich bereits am sichersten Griff, bei dem es kein Abreißen gibt. Und ALLAH ist allhörend, allwissend.

2 Adel Theodor Khoury

Es gibt keinen Zwang in der Religion. Der rechte Wandel unterscheidet sich nunmehr klar vom Irrweg. Wer also die Götzen verleugnet und an Gott glaubt, der hält sich an der festesten Handhabe, bei der es kein Reißen gibt. Und Gott hört und weiß alles.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Es gibt keinen Zwang im Glauben. Der richtige Weg ist nun klar erkennbar geworden gegenüber dem unrichtigen. Der also, der nicht an falsche Götter glaubt, aber an Allah glaubt, hat gewiß den sichersten Halt ergriffen, bei dem es kein Zerreißen gibt. Und Allah ist Allhörend, Allwissend.