Skip to main content
وَإِذَا
Und wenn
كُنتَ
du bist
فِيهِمْ
unter ihnen
فَأَقَمْتَ
und du anführst
لَهُمُ
für sie
ٱلصَّلَوٰةَ
das Gebet,
فَلْتَقُمْ
dann soll stehen
طَآئِفَةٌ
eine Gruppe von ihnen
مِّنْهُم
von ihnen
مَّعَكَ
mit dir
وَلْيَأْخُذُوٓا۟
und sie sollen nehmen
أَسْلِحَتَهُمْ
ihre Waffen.
فَإِذَا
Dann wenn,
سَجَدُوا۟
sie sich niederwerfen,
فَلْيَكُونُوا۟
dann sollen sie sein
مِن
von
وَرَآئِكُمْ
hinter euch
وَلْتَأْتِ
und es soll kommen
طَآئِفَةٌ
eine Gruppe,
أُخْرَىٰ
andere
لَمْ
(die) nicht
يُصَلُّوا۟
gebetet hat
فَلْيُصَلُّوا۟
und sie sollen beten
مَعَكَ
mit dir
وَلْيَأْخُذُوا۟
und sie sollen nehmen
حِذْرَهُمْ
sich in Acht
وَأَسْلِحَتَهُمْۗ
und ihre Waffen.
وَدَّ
Möchten,
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
كَفَرُوا۟
unglauben begehen,
لَوْ
dass
تَغْفُلُونَ
ihr außer acht läßt
عَنْ
von
أَسْلِحَتِكُمْ
euren Waffen
وَأَمْتِعَتِكُمْ
und euren Sachen,
فَيَمِيلُونَ
so dass sie herfallen können
عَلَيْكُم
über euch
مَّيْلَةً
(in) Attacke.
وَٰحِدَةًۚ
einer
وَلَا
Und nicht
جُنَاحَ
(ist) Sünde
عَلَيْكُمْ
auf euch,
إِن
falls
كَانَ
ist
بِكُمْ
mit euch
أَذًى
ein Leiden
مِّن
durch
مَّطَرٍ
Regen
أَوْ
oder
كُنتُم
ihr seid
مَّرْضَىٰٓ
krank,
أَن
dass
تَضَعُوٓا۟
ihr hinlegt
أَسْلِحَتَكُمْۖ
eure Waffen,
وَخُذُوا۟
aber nimmt
حِذْرَكُمْۗ
euch in Acht.
إِنَّ
Wahrlich,
ٱللَّهَ
Allah
أَعَدَّ
hat vorbereitet
لِلْكَٰفِرِينَ
für die Ungläubigen
عَذَابًا
eine Strafe.
مُّهِينًا
schmachvolle

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und wenn du unter ihnen bist und nun für sie das Gebet anfuhrst, dann soll sich ein Teil von ihnen mit dir aufstellen, doch sollen sie ihre Waffen nehmen. Wenn sie (die Betenden) sich dann niedergeworfen haben, sollen sie hinter euch treten', und ein anderer Teil, die noch nicht gebetet hat, soll (nach vorne) kommen. Und sie sollen dann (auch) mit dir beten; doch sollen sie auf ihrer Hut sein und ihre Waffen nehmen. Diejenigen, die ungläubig sind, möchten, daß ihr eure Waffen und eure Sachen außer acht laßt, so daß sie auf einmal über euch herfallen (können). Es ist keine Sünde für euch, wenn ihr unter Regen zu leiden habt oder krank seid, eure Waffen abzulegen. Aber seid auf eurer Hut. Gewiß, Allah bereitet für die Ungläubigen schmachvolle Strafe.

1 Amir Zaidan

Und wenn du unter ihnen bist und sie dann mit Iqama zum rituellen Gebet rufst, dann soll eine Gruppe von ihnen mit dir Qiyam vollziehen und ihre Waffen bei sich behalten. Und wenn diese Sudschud vollziehen, dann sollen die anderen hinter ihnen stehen, und dann soll eine andere Gruppe, die das rituelle Gebet noch nicht verrichtet hat, kommen und das rituelle Gebet mit dir verrichten. Und sie sollen sich in Acht nehmen und ihre Waffen bei sich behalten. Diejenigen, die Kufr betrieben haben, wünschen sich; "Würdet ihr doch euren Waffen und Sachen gegenüber achtlos werden", dann würden sie euch durch einen überraschenden Angriff überrumpeln. Und es ist für euch keine Verfehlung, wenn ihr Schaden durch Regen habt oder ihr krank wart, daß ihr eure Waffen liegen laßt. Doch nehmt euch in Acht! Gewiß, ALLAH hat für die Kafir eine erniedrigende Peinigung vorbereitet.

2 Adel Theodor Khoury

Und wenn du unter ihnen weilst und für sie das Gebet anführst, so soll sich eine Gruppe von ihnen mit dir aufstellen und ihre Waffen ergreifen. Wenn sie sich niederwerfen, so sollen die anderen hinter euch sein. Dann soll eine andere Gruppe, die noch nicht gebetet hat, kommen und mit dir beten, und sie sollen auf ihrer Hut sein und ihre Waffen ergreifen. Diejenigen, die ungläubig sind, möchten gern, ihr würdet auf eure Waffen und eure Sachen nicht achtgeben, so daß sie euch auf einmal überfallen. Und es ist für euch kein Vergehen, wenn ihr unter dem Regen zu leiden habt und krank seid, eure Waffen abzulegen. Und seid auf eurer Hut. Gott hat den Ungläubigen eine schmähliche Pein bereitet.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und wenn du unter ihnen bist und für sie das Gebet anführst, so soll ein Teil von ihnen (für das Gebet) bei dir stehen, doch sollen sie ihre Waffen tragen. Und wenn sie sich niederwerfen, so sollen sie hinter euch treten und eine andere Abteilung, die noch nicht gebetet hat, soll mit dir beten; doch sollen sie auf der Hut sein und ihre Waffen bei sich haben. Die Ungläubigen sähen es gerne, daß ihr eure Waffen und euer Gepäck außer acht ließet, so daß sie euch auf einmal überfallen könnten. Und es ist keine Sünde für euch, wenn ihr eure Waffen ablegt, falls ihr unter Regen leidet oder krank seid. Seid jedoch (immer) auf eurer Hut. Wahrlich, Allah hat für die Ungläubigen eine schmähliche Strafe bereitet.