Skip to main content
وَإِنِ
Und falls
ٱمْرَأَةٌ
die Frau
خَافَتْ
fürchtet
مِنۢ
von
بَعْلِهَا
ihrem Ehemann
نُشُوزًا
Widersetzlichkeit
أَوْ
oder
إِعْرَاضًا
Meidung,
فَلَا
dann nicht
جُنَاحَ
(gibt es) Sünde
عَلَيْهِمَآ
auf sie beiden,
أَن
dass
يُصْلِحَا
sie beide einigen
بَيْنَهُمَا
zwischen sich beiden
صُلْحًاۚ
in Frieden.
وَٱلصُّلْحُ
Und die friedliche Einigung
خَيْرٌۗ
(ist) besser.
وَأُحْضِرَتِ
Und sind zugänglich
ٱلْأَنفُسُ
die Seelen
ٱلشُّحَّۚ
der Habsucht.
وَإِن
Und falls
تُحْسِنُوا۟
ihr wohltätig seid
وَتَتَّقُوا۟
und gottesfürchtig seid,
فَإِنَّ
dann wahrlich
ٱللَّهَ
Allah
كَانَ
ist
بِمَا
über was
تَعْمَلُونَ
ihr macht
خَبِيرًا
Kundig.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Und wenn eine Frau von ihrem Ehemann Widersetzlichkeit oder Meidung befürchtet, so ist es keine Sünde für sie (beide), sich in Frieden zu einigen; denn friedliche Einigung ist besser. Und die Seelen sind der Habsucht zugänglich. Doch wenn ihr wohltätig seid und gottesfürchtig, so ist Allah dessen, was ihr tut, gewiß Kundig.

1 Amir Zaidan

Sollte eine Frau von ihrem Ehemann Auflehnung oder Vernachlässigung fürchten, dann ist es für beide keine Verfehlung, wenn sie sich durch eine Vereinbarung aussöhnen. Und die Aussöhnung ist besser. Doch die Seelen sind der Habsucht zugeneigt. Und wenn ihr gottgefällig Gutes tut und Taqwa gemäß handelt, so bleibt ALLAH immer dem gegenüber, was ihr tut, gewiß allkundig.

2 Adel Theodor Khoury

Und wenn eine Frau von ihrem Gemahl Widerspenstigkeit oder Abwendung befürchtet, so ist es für sie beide kein Vergehen, untereinander Aussöhnung zu schaffen, und die Aussöhnung ist besser. Und die Menschen sind dem Geiz ständig verfallen. Und wenn ihr rechtschaffen und gottesfürchtig seid, so hat Gott Kenntnis von dem, was ihr tut.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und wenn eine Frau von ihrem Ehemann rohe Behandlung oder Gleichgültigkeit befürchtet, so soll es keine Sünde für beide sein, wenn sie sich auf geziemende Art miteinander versöhnen; denn Versöhnung ist gut. Die Menschen sind auf Habsucht eingestellt. Tut ihr jedoch Gutes und seid gottesfürchtig, dann ist Allah eures Tuns kundig.