Skip to main content
وَلَا
Und nicht
عَلَى
gegen
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
إِذَا
als
مَآ
wenn
أَتَوْكَ
sie zu dir kamen,
لِتَحْمِلَهُمْ
damit du ihnen gäbest womit sie mitreiten,
قُلْتَ
du sagtest;
لَآ
"Nicht
أَجِدُ
finde ich
مَآ
was
أَحْمِلُكُمْ
ich euch mitreiten lassen kann
عَلَيْهِ
darauf."
تَوَلَّوا۟
Sie kehrten ab
وَّأَعْيُنُهُمْ
und ihre Augen
تَفِيضُ
waren überflossen
مِنَ
von
ٱلدَّمْعِ
Tränen
حَزَنًا
(aus) Trauer,
أَلَّا
dass nicht
يَجِدُوا۟
sie fanden,
مَا
was
يُنفِقُونَ
sie ausgeben konnten.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

und (auch) nicht gegen diejenigen, die, als sie zu dir kamen, damit du ihnen gäbest, (worauf) sie mitreiten (könnten), und du sagtest; "Ich finde nichts, worauf ich euch mitreiten lassen kann", sich abkehrten, während ihre Augen von Tränen überflossen aus Traurigkeit darüber, daß sie nichts fanden, was sie ausgeben (konnten).

1 Amir Zaidan

noch gegen diejenigen, die zu dir kamen, damit du ihnen Transportmittel bereitstellst, (zu denen) du jedoch sagtest; "Ich finde nichts (an Reittieren), worauf ich euch befördern könnte", dann sie umkehrten, während ihre Augen voller Tränen waren - aus Traurigkeit darüber, daß sie nichts finden, was sie spenden können.

2 Adel Theodor Khoury

Und auch nicht diejenigen, die, wenn sie zu dir kommen, damit du sie mitreiten läßt, und du sagst; «Ich finde keine Tiere, daß ich euch mitreiten lassen kann», sich abkehren, während ihre Augen von Tränen überfließen aus Traurigkeit darüber, daß sie nichts zum Spenden haben.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Noch (trifft) jene (ein Tadel), die zu dir kamen, damit du ihnen die Möglichkeit zu reiten verschafftest, und (zu denen) du sagtest; "Ich kann nichts finden, womit ich euch beritten machen könnte." Da kehrten sie um, während ihre Augen von Tränen überflossen aus Kummer darüber, daß sie nichts fanden, was sie hätten ausgeben können.