Skip to main content
ٱلَّذِينَ
Diejenigen, denen
ءَاتَيْنَٰهُمُ
wir gaben ihnen
ٱلْكِتَٰبَ
das Buch,
يَعْرِفُونَهُۥ
sie erkennen es,
كَمَا
wie
يَعْرِفُونَ
sie erkennen
أَبْنَآءَهُمْۖ
ihre Kinder.
وَإِنَّ
Und wahrlich,
فَرِيقًا
eine Gruppe
مِّنْهُمْ
von ihnen
لَيَكْتُمُونَ
sie verheimlichen sicherlich
ٱلْحَقَّ
die Wahrheit,
وَهُمْ
während sie
يَعْلَمُونَ
wissen.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Diejenigen, denen Wir die Schrift gegeben haben, kennen es, wie sie ihre Söhne kennen. Aber ein Teil von ihnen verheimlicht wahrlich die Wahrheit, obwohl sie (sie) wissen.

1 Amir Zaidan

Diejenigen, denen WIR die Schrift zuteil werden ließen, kennen es/ihn, wie sie ihre Kinder kennen. Doch eine Gruppe von ihnen verschweigt die Wahrheit, während sie weiß.

2 Adel Theodor Khoury

Diejenigen, denen Wir das Buch zukommen ließen, kennen es, wie sie ihre Söhne kennen. Aber ein Teil von ihnen verschweigt wissentlich die Wahrheit.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Diejenigen, denen Wir das Buch gegeben haben, kennen es, wie sie ihre eigenen Söhne kennen; und dennoch verbergen einige von ihnen die Wahrheit, wo sie (sie) doch kennen.