Skip to main content
أَيَّامًا
Tage.
مَّعْدُودَٰتٍۚ
bestimmmten
فَمَن
So wer
كَانَ
ist
مِنكُم
von euch
مَّرِيضًا
krank
أَوْ
oder
عَلَىٰ
auf
سَفَرٍ
einer Reise,
فَعِدَّةٌ
dann eine Anzahl
مِّنْ
von
أَيَّامٍ
Tagen
أُخَرَۚ
anderen.
وَعَلَى
Und auf
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
يُطِيقُونَهُۥ
es sich leiten können,
فِدْيَةٌ
eine Ersatzleistung
طَعَامُ
(durch die) Speisung
مِسْكِينٍۖ
eines Bedürftigen.
فَمَن
Und wer
تَطَوَّعَ
freiwillig tut
خَيْرًا
Gutes,
فَهُوَ
dann es
خَيْرٌ
(ist) besser
لَّهُۥۚ
für ihn.
وَأَن
Und dass
تَصُومُوا۟
ihr fastet
خَيْرٌ
(ist) besser
لَّكُمْۖ
für euch,
إِن
falls
كُنتُمْ
ihr seid
تَعْلَمُونَ
am wissen.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

(Vorgeschrieben ist es euch) an bestimmten Tagen. Wer von euch jedoch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, der soll eine (gleiche) Anzahl von anderen Tagen (fasten). Und denjenigen, die es zu leisten vermögen, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt. Wer aber freiwillig Gutes tut, für den ist es besser. Und daß ihr fastet, ist besser für euch, wenn ihr (es) nur wißt!

1 Amir Zaidan

Es sind abgezählte Tage. Wer jedoch von euch krank oder auf Reisen war, so (holt er nach die) gleiche Anzahl an anderen Tagen. Und für diejenigen, denen es schwer fällt, ist dessen Ersatz die Speisung eines Bedürftigen. Und wer mehr Gutes freiwillig gibt, so ist dies besser für ihn. Und wenn ihr fastet, ist es besser für euch, würdet ihr es nur wissen.

2 Adel Theodor Khoury

(und dies) für eine Anzahl von Tagen. Wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, für den gilt eine Anzahl anderer Tage. Denjenigen aber, die es (eigentlich einhalten) können, ist als Ersatzleistung die Speisung eines Bedürftigen auferlegt. Wenn einer freiwillig Gutes tut, so ist es besser für ihn. Und daß ihr fastet, ist besser für euch, wenn ihr Bescheid wißt.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Es sind nur abgezählte Tage. Und wer von euch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten) Und denen, die es mit großer Mühe ertragen können, ist als Ersatz die Speisung eines Armen auferlegt. Und wenn jemand freiwillig Gutes tut, so ist es besser für ihn. Und daß ihr fastet, ist besser für euch, wenn ihr es (nur) wüßtet!