Skip to main content
ARBNDEENIDTRUR
وَأَتِمُّوا۟
Und vervollständigt
ٱلْحَجَّ
die Hajj
وَٱلْعُمْرَةَ
und die Umrah
لِلَّهِۚ
für Allah.
فَإِنْ
Dann falls
أُحْصِرْتُمْ
ihr gehindert werdet,
فَمَا
dann was
ٱسْتَيْسَرَ
leicht fällt
مِنَ
von
ٱلْهَدْىِۖ
dem Opfertier.
وَلَا
Und nicht
تَحْلِقُوا۟
rasiert
رُءُوسَكُمْ
eure Köpfe,
حَتَّىٰ
bis
يَبْلُغَ
erreicht
ٱلْهَدْىُ
das Opfertier
مَحِلَّهُۥۚ
ihren Schlachtort.
فَمَن
Dann wer
كَانَ
ist
مِنكُم
von euch
مَّرِيضًا
krank
أَوْ
oder
بِهِۦٓ
bei ihm
أَذًى
eine Krankheit
مِّن
an
رَّأْسِهِۦ
seinem Kopf,
فَفِدْيَةٌ
dann (gibt es) Ersatzleistung
مِّن
an
صِيَامٍ
Fasten
أَوْ
oder
صَدَقَةٍ
Spende
أَوْ
oder
نُسُكٍۚ
Opferung.
فَإِذَآ
Dann wenn
أَمِنتُمْ
ihr sicher seid,
فَمَن
dann wer
تَمَتَّعَ
genießen möchte
بِٱلْعُمْرَةِ
die Umrah
إِلَى
mit
ٱلْحَجِّ
der Hajj,
فَمَا
dann was
ٱسْتَيْسَرَ
leicht fällt
مِنَ
an
ٱلْهَدْىِۚ
Opfertier.
فَمَن
Dann wer
لَّمْ
nicht
يَجِدْ
findet,
فَصِيَامُ
dann (das) Fasten
ثَلَٰثَةِ
von drei
أَيَّامٍ
Tagen
فِى
in
ٱلْحَجِّ
der Hajj
وَسَبْعَةٍ
und sieben,
إِذَا
wenn
رَجَعْتُمْۗ
ihr zurückgekehrt seid.
تِلْكَ
Dies
عَشَرَةٌ
(sind) zehn
كَامِلَةٌۗ
komplett.
ذَٰلِكَ
Dies,
لِمَن
für jemanden
لَّمْ
nicht
يَكُنْ
ist
أَهْلُهُۥ
seine Familie
حَاضِرِى
anwesend
ٱلْمَسْجِدِ
(bei) der al-Masjid
ٱلْحَرَامِۚ
al-Haram.
وَٱتَّقُوا۟
Und seid gottesfürchtig
ٱللَّهَ
(gegenüber) Allah
وَٱعْلَمُوٓا۟
und wisst,
أَنَّ
dass
ٱللَّهَ
Allah
شَدِيدُ
streng
ٱلْعِقَابِ
im Strafen (ist).

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Vollzieht die Pilgerfahrt und die Besuchsfahrt für Allah. Wenn ihr jedoch (daran) gehindert werdet, dann (bringt) an Opfertieren (dar), was euch leichtfällt. Und schert euch nicht die Köpfe, bevor die Opfertiere ihren Schlachtort erreicht haben! Wer von euch krank ist oder ein Leiden an seinem Kopf hat, der soll Ersatz leisten mit Fasten, Almosen oder Opferung eines Schlachttieres. - Wenn ihr aber in Sicherheit seid, dann soll derjenige, der die Besuchsfahrt mit der Pilgerfahrt durchführen möchte, an Opfertieren (darbringen), was ihm leichtfällt. Wer jedoch nicht(s) finden kann, der soll drei Tage während der Pilgerfahrt fasten und sieben, wenn ihr zurückgekehrt seid; das sind im ganzen zehn. Dies (gilt nur) für den, dessen Angehörige nicht in der geschützten Gebetsstätte wohnhaft sind. Und fürchtet Allah und wißt, daß Allah streng im Bestrafen ist!

Amir Zaidan

Und vervollständigt die Hadsch und die 'Umra für ALLAH! Und solltet ihr daran gehindert werden, dann (opfert) das, was an Opfertieren verfügbar ist, und rasiert nicht eure Köpfe, bis das Opfertier seinen Opferplatz erreicht hat. Und wer von euch krank oder am Kopf verletzt ist, so (leistet er dafür) Ersatz mit Siyam, Sadaqa oder Opferung. Wenn ihr dann wieder sicher seid, dann (opfert) derjenige, der die 'Umra mit der Hadsch vollzieht, das, was an Opfertieren verfügbar ist. Doch für den, der nichts findet, (gilt) Siyam an drei Tagen während der Hadsch und sieben nach eurer Heimkehr. Diese sind ganze zehn (Tage). Dies (gilt) für denjenigen, dessen Familie bei Almasdschidil-haram nicht zugegen ist. Und handelt Taqwa gemäß ALLAH gegenüber und wisst, daß ALLAH gewiß hart im Bestrafen ist!

Adel Theodor Khoury

Und vollzieht die Wallfahrt und den Pilgerbesuch für Gott. Wenn ihr behindert seid, dann gebt, was an Opfertieren erschwinglich ist. Und schert euch nicht den Kopf, bis die Opfertiere ihren erlaubten Schlachtort erreicht haben. Wer von euch krank ist oder ein Leiden am Kopf hat, der hat eine Ersatzleistung zu bringen; Fasten oder Almosen oder Tieropfer. Wenn ihr nun in Sicherheit seid, so soll derjenige, der nach dem Pilgerbesuch (das normale Leben) bis zur (Zeit der) Wallfahrt genossen hat, darbringen, was an Opfertieren erschwinglich ist. Wer es nicht vermag, der soll während der Wallfahrt drei Tage fasten und sieben, nachdem ihr zurückgekehrt seid; Das sind insgesamt zehn. Dies gilt für den, dessen Angehörige nicht im Bezirk der heiligen Moschee wohnen. Fürchtet Gott und wißt, daß Gott eine harte Strafe verhängt.

Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und vollendet den Hagg und die `Umra für Allah. Und wenn ihr daran gehindert werdet, so bringt ein Opfertier dar, das euch (zu opfern) leicht fällt. Und schert nicht eure Häupter, bis das Opfertier seinen Bestimmungsort erreicht hat. Und wer von euch krank ist oder an seinem Haupt ein Leiden hat, der soll Ersatz leisten durch Fasten, Mildtätigkeit oder Darbringen eines Schlachtopfers. Und wenn ihr euch sicher fühlt, dann soll der, der die 'Umra mit dem Hagg vollziehen möchte, ein Opfertier (darbringen), das ihm (zu opfern) leicht fällt. Und wer keines zu finden vermag, soll drei Tage während des Hagg fasten und sieben, wenn ihr zurückgekehrt seid. Dies sind zehn insgesamt. Dies gilt für den, dessen Angehörige nicht nahe der heiligen Moschee wohnen. Und seid gottesfürchtig und wisset, daß Allah streng ist im Strafen.