Skip to main content
إِنَّ
Wahrlich,
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
ءَامَنُوا۟
glauben
وَعَمِلُوا۟
und tun
ٱلصَّٰلِحَٰتِ
gute Taten
وَأَقَامُوا۟
und verrichten
ٱلصَّلَوٰةَ
das Gebet
وَءَاتَوُا۟
und entrichten
ٱلزَّكَوٰةَ
die Abgabe,
لَهُمْ
für sie
أَجْرُهُمْ
(gibt es) ihren Lohn
عِندَ
bei
رَبِّهِمْ
ihrem Herren
وَلَا
und nicht
خَوْفٌ
Angst
عَلَيْهِمْ
(gibt es) über sie
وَلَا
und nicht
هُمْ
sie
يَحْزَنُونَ
werden traurig sein.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Gewiß, diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein.

1 Amir Zaidan

Gewiß, diejenigen, die den Iman verinnerlicht, gottgefällig Gutes getan, das rituelle Gebet ordnungsgemäß verrichtet und die Zakat entrichtet haben, diese haben ihre Belohnung bei ihrem HERRN und um sie gibt es weder Angst, noch werden sie traurig sein.

2 Adel Theodor Khoury

Diejenigen, die glauben, die guten Werke tun, das Gebet verrichten, die Abgabe entrichten, haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, sie haben nichts zu befürchten, und sie werden nicht traurig sein.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wahrlich, denjenigen, die gläubig sind und gute Werke tun und das Gebet verrichten und die Zakah entrichten, ist ihr Lohn von ihrem Herrn (gewiß,) und sie brauchen keine Angst haben noch werden sie traurig sein.