Skip to main content

Sure al-Furqan (Die Unterscheidung) Aya 42

إِن
Wahrlich
كَادَ
beinahe
لَيُضِلُّنَا
hat er uns abirren lassen
عَنْ
von
ءَالِهَتِنَا
unseren Göttern,
لَوْلَآ
wenn nicht,
أَن
dass
صَبَرْنَا
wir festgehalten hätten
عَلَيْهَاۚ
an ihnen."
وَسَوْفَ
Und bald
يَعْلَمُونَ
werden sie wissen,
حِينَ
wenn
يَرَوْنَ
sie sehen
ٱلْعَذَابَ
die Strafe,
مَنْ
wer
أَضَلُّ
(ist) mehr abgeirrt
سَبِيلًا
(vom) Weg.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Beinahe hätte er uns fürwahr von unseren Göttern abirren lassen, wenn wir nicht (beharrlich) an ihnen festgehalten hätten." Sie werden, wenn sie die Strafe sehen, erfahren, wer weiter vom Weg abgeirrt ist.

1 Amir Zaidan

Beinahe hätte er uns doch von unseren Gottheiten abirren lassen, hätten wir uns nicht in Geduld ihnen gegenüber geübt!" Und sie werden wissen, wenn sie die Peinigung sehen, wer weiter vom Weg abgeirrt ist.

2 Adel Theodor Khoury

Beinahe hätte er uns von unseren Göttern abirren lassen, wenn wir nicht beharrlich an ihnen festgehalten hätten.» Sie werden, wenn sie die Pein sehen, zu wissen bekommen, wer weiter vom Weg abgeirrt ist.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wahrlich, er hätte uns beinahe irregeführt, hinweg von unseren Göttern, hätten wir nicht geduldig an ihnen festgehalten." Und sie werden erfahren, wenn sie die Strafe sehen, wer weiter vom Weg abgeirrt ist.