Skip to main content
ARBNDEENIDTRUR
إِنَّ
Wahrlich,
ٱللَّهَ
Allah
لَا
nicht
يَغْفِرُ
vergibt,
أَن
dass
يُشْرَكَ
man beigesellt
بِهِۦ
ihm
وَيَغْفِرُ
und er vergibt,
مَا
was
دُونَ
außer
ذَٰلِكَ
diesem (ist),
لِمَن
wen
يَشَآءُۚ
er möchte.
وَمَن
Und wer
يُشْرِكْ
Partner beigesellt
بِٱللَّهِ
mit Allah,
فَقَدْ
dann sicherlich
ضَلَّ
ist er abgeirrt
ضَلَٰلًۢا
eine Abirrung.
بَعِيدًا
weit

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Allah vergibt gewiß nicht, daß man Ihm (etwas) beigesellt. Doch was außer diesem ist, vergibt Er, wem Er will. Wer Allah (etwas) beigesellt, der ist fürwahr weit abgeirrt.

Amir Zaidan

Gewiß, ALLAH vergibt nicht, daß Ihm gegenüber Schirk betrieben wird. Doch ER vergibt, was geringer ist als dies, wem ER will. Und wer Schirk ALLAH gegenüber betreibt, ist bereits weit in die Irre gegangen.

Adel Theodor Khoury

Gott vergibt nicht, daß Ihm (etwas) beigesellt wird, und Er vergibt, was darunter liegt, wem Er will. Und wer Gott (andere) beigesellt, der ist weit abgeirrt.

Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wahrlich, Allah wird es nicht vergeben, daß Ihm Götter zur Seite gestellt werden; doch Er vergibt, was geringer ist als dies, wem Er will. Und wer Allah Götter zur Seite stellt, der ist in der Tat weit irregegangen.