Skip to main content
وَإِذَا
Und wenn
تَوَلَّىٰ
er sich abkehrt,
سَعَىٰ
sich eifrig bemüht
فِى
in
ٱلْأَرْضِ
der Erde,
لِيُفْسِدَ
um Unheil zu stiften
فِيهَا
in ihr
وَيُهْلِكَ
und zu vernichten
ٱلْحَرْثَ
die Saatfelder
وَٱلنَّسْلَۗ
und Nachkommenschaft
وَٱللَّهُ
und Allah
لَا
nicht
يُحِبُّ
liebt
ٱلْفَسَادَ
die Unheilstiftenden.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Wenn er sich abkehrt, bemüht er sich eifrig darum, auf der Erde Unheil zu stiften und Saatfelder und Nachkommenschaft zu vernichten. Aber Allah liebt nicht das Unheil.

1 Amir Zaidan

Und wenn er fortgeht, zieht er im Lande umher, um darin Verderben anzurichten und die Frauen und die Nachkommenschaft zugrunde zu richten. Und ALLAH liebt nicht das Verderben- Anrichten.

2 Adel Theodor Khoury

Und wenn er an der Macht ist, reist er auf der Erde umher, um Unheil auf ihr zu stiften und Saatfelder und Nachwuchs zu verderben. Aber Gott liebt das Unheil nicht.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Wenn er sich abwendet, bemüht er sich, überall auf der Erde Unheil zu stiften, und vernichtet das Ackerland und die Nachkommenschaft. Und Allah liebt das Unheil nicht.