Skip to main content
قُلْ
Sag;
مَن
"Wer
كَانَ
ist
عَدُوًّا
ein Feind
لِّجِبْرِيلَ
zu Gibril,
فَإِنَّهُۥ
so wahrlich, er
نَزَّلَهُۥ
offenbart ihn
عَلَىٰ
auf
قَلْبِكَ
dein Herz
بِإِذْنِ
mit (der) Erlaubnis
ٱللَّهِ
Allahs,
مُصَدِّقًا
bestätigend,
لِّمَا
für das,
بَيْنَ
zwischen
يَدَيْهِ
seinen Händen (ist)
وَهُدًى
und eine Rechtleitung
وَبُشْرَىٰ
und eine frohe Botschaft
لِلْمُؤْمِنِينَ
für die Gläubigen."

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Sag; Wer (auch immer) Gibril feind ist, so hat er ihn doch (den Qur'an) mit Allahs Erlaubnis in dein Herz offenbart, das zu bestätigen, was vor ihm (offenbart) war, und als Rechtleitung und frohe Botschaft für die Gläubigen.

1 Amir Zaidan

Sag; "Wer ein Feind von Dschibril ist, (der soll es lassen), denn er war es zweifelsohne, der ihn (den Quran) auf dein Herz mit Zustimmung von ALLAH nach und nach hinabsandte als Bestätigung dessen, was vor ihm war, als Rechtleitung und als frohe Botschaft für die Mumin."

2 Adel Theodor Khoury

Sprich; Wenn einer dem Gabriel ein Feind ist - denn er hat ihn auf dein Herz herabkommen lassen mit der Erlaubnis Gottes als Bestätigung dessen, was vor ihm vorhanden war und als Rechtleitung und Frohbotschaft für die Gläubigen -,

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Sprich; "Wer auch immer Gabriel zum Feind nimmt, so hat er ihn (den Quran) doch mit Ermächtigung Allahs in dein Herz herabgesandt als Bestätigung dessen, was vor ihm war, und als Rechtleitung und frohe Botschaft für die Gläubigen."