Skip to main content

Sure Al-i-IImran (Die Sippe Imrans) Aya 90

إِنَّ
Wahrlich,
ٱلَّذِينَ
diejenigen, die
كَفَرُوا۟
unglauben begehen
بَعْدَ
nach
إِيمَٰنِهِمْ
ihrem Glauben,
ثُمَّ
danach
ٱزْدَادُوا۟
zunahmen
كُفْرًا
an Unglauben,
لَّن
nicht wird
تُقْبَلَ
akzeptiert
تَوْبَتُهُمْ
ihre Reue
وَأُو۟لَٰٓئِكَ
und diese,
هُمُ
sie
ٱلضَّآلُّونَ
(sind) die Irregehenden.

A. S. F. Bubenheim and N. Elyas:

Jene (aber), die ungläubig werden, nachdem sie den Glauben (angenommen) haben, und hierauf an Unglauben zunehmen, deren Reue wird nicht angenommen werden, und jene sind die Irregehenden.

1 Amir Zaidan

Gewiß, von denjenigen, die Kufr nach ihrem Iman betrieben und dann ihr Kufr noch intensiviert haben, wird keine Reue angenommen. Und diese sind die wirklichen Abirrenden.

2 Adel Theodor Khoury

Von denen, die, nachdem sie gläubig waren, ungläubig werden und an Unglauben zunehmen, wird ihre Reue nicht angenommen werden. Das sind die, die irregehen.

3 Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Siehe, wer nach seinem Glauben ungläubig wird und immer mehr dem Unglauben verfällt dessen Reue wird nicht angenommen, und dies sind die Irrenden.